Entfernung über GPS
ab PLZ

The Report

Bericht über CIA-Folter

THE REPORT dramatisiert die papierreichste Untersuchung in der Geschichte des US-Senats, den 6000-seitigen Bericht des „Senate Intelligence Committee“ über Folter durch die CIA nach dem 11. September.

Mehr

THE REPORT dramatisiert die papierreichste Untersuchung in der Geschichte des US-Senats, den 6000-seitigen Bericht des „Senate Intelligence Committee“ über Folter durch die CIA nach dem 11. September. Der Film von Scott Z. Burns ist eine Art Thriller. Der vom Senat beauftragte Ermittler Daniel J. Jones (Adam Driver) und sein kleines Team sichten sechs Millionen Dokumente, Emails und Telegramme. Die ultimative Verfolgungsjagd ist die Jagd nach der Wahrheit, die dadurch erschwert wird, dass Jones die Hauptakteure nicht interviewen darf. Die Auseinandersetzungen finden zwischen den CIA-Angestellten und Jones' Boss Senatorin Dianne Feinstein (Annette Bening) und innerhalb der CIA statt.

Dabei geht es um den Konflikt zwischen der alten Garde im Kampf gegen den Terror – kulturell aufgeklärte Verhörspezialisten und mitfühlende Ärzte – mit der neuen, die von zwei Psychologen der Air Force repräsentiert wird. Die haben zwar keine Erfahrung mit Verhören, aber Millionen dafür bekommen, Gewalt gegen Terrorverdächtige auszuüben. Sie behaupten, ihr Prozess wäre wissenschaftlich, der Film entlarvt sie aber als Folterclowns, die wertlose Informationen beschaffen. Zum Glück beschränkt sich der Film auf wenige Folterszenen, die einen kalten Professionalismus zeigen, der einen an die Banalität des Bösen erinnert. Diese Banalität scheint auch in der entrüsteten Reaktion verschiedener CIA-Bürokraten auf Jones' Untersuchung durch. Es scheint, als müssten sich nur genügend Leute eine überzeugende Story zurecht legen, und der Missbrauch der Menschenrechte wird im Namen der nationalen “Sicherheit” akzeptiert.

THE REPORT bildet ein Gegengewicht zu Produktionen wie ZERO DARK THIRTY (2012), der suggerierte, die CIA-Foltermethoden hätten funktioniert. Kathryn Bigelows Film erhielt fünf Oscar-Nominierungen. Es bleibt abzuwarten, ob THE REPORT da mithalten kann.

Dolissa Medina

Details

USA 2019, 119 min
Genre: Drama
Regie: Scott Z. Burns
Drehbuch: Scott Z. Burns
Kamera: Eigil Bryld
Schnitt: Greg O'Bryant
Musik: David Wingo
Verleih: DCM Film
Darsteller: Adam Driver, Tim Blake Nelson, Jennifer Morrison, Jon Hamm, Michael C. Hall, Annette Bening, Maura Tierney, Ted Levine
FSK: 12
Kinostart: 07.11.2019

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

Filter
Multiplexe anzeigen

The Report

USA 2019 | Drama | R: Scott Z. Burns | FSK: 12

THE REPORT dramatisiert die papierreichste Untersuchung in der Geschichte des US-Senats, den 6000-seitigen Bericht des „Senate Intelligence Committee“ über Folter durch die CIA nach dem 11. September.

Vorführungen

b-ware! ladenkino

HEUTE

OmU22:40

19.11. – Di

TicketsTickets kaufen OmU22:40

Bundesplatz-Kino

HEUTE

OmU20:30

Eva-Lichtspiele

HEUTE

17:45

18.11. – Mo

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/92 25 53 05 20:15

19.11. – Di

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/92 25 53 05 20:15

20.11. – Mi

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/92 25 53 05 OmU20:15

Il Kino

18.11. – Mo

TicketsTickets kaufen OmU14:50

19.11. – Di

TicketsTickets kaufen OmU17:00

20.11. – Mi

TicketsTickets kaufen OmU12:30

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.