Magazin für unabhängiges Kino
Filmwecker
Filmnotiz

Neue Notiz

The Inspection

Schwul im Bootcamp

In THE INSPECTION erzählt Elegance Bratton geradlinig und mit großer Wucht eine von persönlichen Erfahrungen inspirierte Geschichte: Nach seinem Coming Out wurde er von seiner Mutter verstoßen und lebte auf der Straße, bevor er die Grundausbildung als Marinesoldat absolvierte.

Mehr

In THE INSPECTION erzählt Elegance Bratton geradlinig und mit großer Wucht eine von persönlichen Erfahrungen inspirierte Geschichte: Nach seinem Coming Out mit 16 Jahren wurde Bratton von seiner Mutter verstoßen und lebte zehn Jahre lang auf der Straße, bevor er die Grundausbildung als Marinesoldat absolvierte. Später wurde er Armeefotograf, studierte und begann eine Filmkarriere als Dokumentarfilmer. THE INSPECTION, sein erster Spielfilm, konzentriert sich ganz auf die Zeit im Bootcamp: Ellis French (Jeremy Pope) befindet sich an einem absoluten Tiefpunkt, als er seine Mutter aufsucht, um seine Geburtsurkunde abzuholen und Soldat zu werden. Inez (Gabrielle Union), eine harte Frau, die selbst mit dem Leben kämpft, überschüttet ihn mit Demütigungen. Die gehen weiter, als er seine Grundausbildung beginnt. In der US-Armee herrscht damals in Bezug auf Homosexualität die Politik „Don't ask, don't tell“, aber French ist an seiner Tonlage und an seiner Art, sich zu bewegen, als schwul zu erkennen. Andererseits hat der Horror des Drills auch egalitäre Aspekte: Alle werden fertig gemacht, und neben Ellis ist der muslimische Ismail besonders oft das Ziel der Übergriffe des sadistischen Drillsergeants Leland Laws (Bookeem Woodbine). In Interviews hat Bratton erzählt, dass er seinen Film ursprünglich als Mischung aus FULL METALL JACKET und BEAU TRAVAIL konzipiert hat. Das Ergebnis geht, abgesehen von einer Duschraum-Fantasie, die im Desaster endet, mehr in Richtung Kubrick, erzählt von der Armee aber als einem ambivalenten Ort. Neben brutalen Antagonisten findet Ellis hier auch verschwiegene Unterstützer, neben radikaler Ausgrenzung entwickelt sich auch Zusammenhalt, und die Armee ermöglicht ihm tatsächlich, sein Leben auf eine neue Bahn zu lenken.

Hendrike Bake

Details

USA 2022, 100 min
Genre: Drama
Regie: Elegance Bratton
Drehbuch: Elegance Bratton
Kamera: Lachlan Milne
Schnitt: Oriana Soddu
Musik: Animal Collective
Verleih: X Verleih
Darsteller: Jeremy Pope, Raul Castillo, McCaul Lombardi, Gabrielle Union, Aaron Dominguez, Bokeem Woodbine
Kinostart: 24.08.2023

Website
IMDB

Vorführungen

Keine Programmdaten vorhanden.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.