Entfernung über GPS
ab PLZ

The Help (2011)

Angetrieben von dem Wunsch, Schriftstellerin zu werden, fasst die junge Skeeter Anfang der 60er-Jahre in ihrer Heimatstadt den Entschluss, die Afro-Amerikanerinnen Aibileen und Minnie zu interviewen. Doch damit verstößt Skeeter gegen das Gesetz.

Mehr

Jackson, Mississippi, Anfang der 60er Jahre: Als die junge Skeeter (Emma Stone) nach dem College in ihre Heimatstadt zurückkehrt, träumt sie davon, Schriftstellerin zu werden. So fasst sie – angetrieben von ihrem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und gegen alle Konventionen – den Entschluss, afroamerikanische Frauen zu interviewen, die ihr Leben damit verbracht haben, sich als Hausmädchen um die Kinder der weißen Oberschicht zu kümmern. Doch damit verstößt Skeeter nicht nur gegen den guten Ton, sondern auch gegen das Gesetz, wodurch sie sich und alle, die ihr geheimes Projekt unterstützen, in Gefahr bringt. Allen voran die gutherzige Aibileen (Viola Davis), die Skeeter als Erste für ihr Projekt gewinnen kann, und die resolute Minny (Octavia Spencer), die mit ihrem vorwitzigen Mundwerk und einzigartigem Schokoladenkuchen für Furore sorgt. Dabei werden Skeeters Freundschaften aus Kindheitstagen auf eine harte Probe gestellt und auch die schwarze Gemeinde steht dem Projekt zunächst mehr als skeptisch gegenüber. Doch nach einem folgenschweren Vorfall sind immer mehr Hausmädchen bereit, Skeeter ihre großartigen, tragischen bis witzigen Lebensgeschichten zu berichten. Jede Veränderung beginnt zunächst mit einem Flüstern, doch die Stimmen werden lauter – und es gibt eine Menge zu erzählen.

Details

Originaltitel: The Help
USA 2011, 146 min
Genre: Drama
Regie: Tate Taylor
Drehbuch: Tate Taylor
Verleih: WDS - Walt Disney Studios
Darsteller: Emma Stone, Viola Davis, Bryce Dallas Howard
FSK: oA
Kinostart: 08.12.2011

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.