Entfernung über GPS
ab PLZ

The Endless

Zeitschleifen-Sekte

Justin und Aaron, gespielt von den Regisseuren Justin Benson und Aaron Moorhead, sind als Kinder aus einer UFO-Selbstmord-Sekte geflohen. Als Justin seinen Bruder dazu überredet, die Sekte noch einmal zu besuchen, sind die Mitglieder keinen Tag gealtert.

Mehr

Justin Benson und Aaron Moorhead haben begonnen, sich ein kleines Indie-Horror-Universum zusammenzubasteln. 2012 drehten sie ihren ersten Spielfilm RESOLUTION, in dem der mitteljunge Michael seinen Sandkastenkumpel Chris aus dem Drogenwahn befreien will. In der Umgebung einer heruntergekommenen Hütte finden sie Fotos, Videos und Filme, die Szenen ihrer eigenen Vergangenheit und Zukunft zeigen, bis das, was sie beobachtet und mit ihnen kommuniziert, sie offenbar vernichtet. RESOLUTION war ein wilder Medienmix, ein dreckiger kleiner, allerdings etwas studentischer Horrorfilm. Die zu rekonstruierende Geschichte, die ihr Erzähltes vernichtet, war je nach Perspektive ein großartiger Zeitschleifen-Mindfuck, oder eine Hauptseminar-Idee aus dem postmodernen Kafka-Kurs.
Alle Figuren aus RESOLUTION tauchen in THE ENDLESS wieder auf, aber dieses Mal ist die Perspektive eine andere. In RESOLUTION entdeckten Chris und Mike alte Videos einer UFO-Sekte, die Brüder Justin und Aaron (gespielt von den Regisseuren selbst), die inTHE ENDLESS die Hauptrolle spielen, sind als Kinder aus eben dieser Sekte geflohen. Weil das Alltagsleben so zäh und deprimierend ist, überredet Justin seinen Bruder, die Sekte noch einmal zu besuchen, immerhin gab es dort leckeres vegetarisches Essen statt Tütensuppen. Die Geschichten von Zwangskastration und kollektiven Selbstmordplänen, die Aaron dem jüngeren Justin – und den Medien – erzählt hatte, scheinen zunächst wirklich Unsinn zu sein. Die beiden treffen eine freundliche Landkommune, die Craft Beer braut und sexuell aufgeschlossen wirkt. Allerdings sind die Mitglieder offenbar um keinen Tag gealtert, am Himmel stehen zwei Monde am Himmel und dann tauchen erneut prophetische Botschaften aus dem Nichts auf. Das ENDLESS-Universum beginnt sich zu entfalten, und es ist interessant genug, um mindestens noch einen dritten Film zu begründen, vielleicht aus der Perspektive der ewig jungen Hippies, die das Grauen umarmt haben.

Tom Dorow

Details

USA 2017, 111 min
Genre: Horror, Fantasy, Science Fiction, Thriller
Regie: Justin Benson, Aaron Moorhead
Drehbuch: Justin Benson
Kamera: Aaron Moorhead
Schnitt: Michael Felker
Musik: Jimmy Lavalle
Verleih: Meteor Film
Darsteller: Callie Hernandez, Justin Benson, Aaron Moorhead, Lew Temple, Emily Montague, Tate Ellington
FSK: 12
Kinostart: 09.08.2018

Website
IMDB

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.