Entfernung über GPS
ab PLZ

Stinking Heaven

Dramatische Komödie über eine Gruppe von Suchtkranken, die in einer Art Kommune mithilfe von Gruppentherapie gegen ihre Sucht ankämpfen. Der in den 90er Jahren spielende Film von Nathan Silver entstand als anarchische Antwort auf die 80er Jahre unter der Regierung von Ronald Reagan.

Mehr

Eine Lo-Fi-Demonstration mit Minibudget, die sich tragikomisch mit den Desintegrationsprozessen in einer Rehabilitationseinrichtung in New Jersey auseinandersetzt. Die Geschichte ist 1990 angesiedelt und Silver markiert den historischen Moment, der die Babyboomer von der Generation X trennt, durch eine kunstvoll-kunstlose Home-Movie-Betacam-Ästhetik. Im Zentrum stehen ehemalige Drogensüchtige, die sich voller Emphase in hanebüchene Konflikte stürzen und bei hoher Fuck-Frequenz übereinander herfallen. Das Branchenblatt Variety befand: "Nur einen Wimpernschlag vom Horror entfernt."

berlinonline.de / viennale.at

Details

USA 2015, 70 min
Sprache: Englisch
Genre: Komödie
Regie: Nathan Silver
Drehbuch: Nathan Silver, Jack Dunphy
Kamera: Adam Ginsberg
Schnitt: Stephen Gurewitz
Musik: Paul Grimstad
Darsteller: Eleonore Hendricks, Tallie Medel, Keith Poulson, Deragh Campbell, Hannah Gross

IMDB

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.