Entfernung über GPS
ab PLZ

Die Tochter des Spions (2019)

1978 erfährt Ieva Lesinska, dass Vater ein Doppelagent ist, der sowohl für den KGB wie die CIA arbeitet. Nun will er ganz zu den Amerikanern überlaufen. Ieva muss eine Wahl treffen: mit ihrem Vater in die USA oder zurück zu ihrer Mutter in der UdSSR.

Mehr

Aus der 16 Jahre alten Russin Ieva Lesinska wurde 1978 Evelyn Dorn, eine Emigrantin aus der DDR. Ihr Vater war Doppelagent für den KGB und die CIA. Ieva lebte fortan im Schutzprogramm der CIA bei ihrem Vater und ihrer Stiefmutter in New York.

Ein bizarrer Dokumentarfilm über das persönliche Erleben im Kalten Krieg

Details

Originaltitel: Minu spioonist isa
Lettland/ Deutschland/ Tschechische Republik 2020, 85 min
Sprache: Englisch, Russisch
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Gints Grube, Jaak Kilmi
Drehbuch: Jaak Kilmi, Gints Grube
Kamera: Aigars Sermukss
Schnitt: Zacs Armands
Verleih: imFilm
FSK: 6
Kinostart: 02.07.2020

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.