Entfernung über GPS
ab PLZ

Ashes in the Snow

Mehr

Die fünfzehnjährige Lina (Bel Powley) bereitet sich auf einen schönen Sommer mit Entspannung und den ersten Dates vor. Doch das Jahr ist 1941 und eines Nachts wird Linas gesamte Familie von der Geheimpolizei in ein sibirisches Lager deportiert, wo auf sie Qualen und der Tod warten. Ob Lina überleben wird, weiß die junge Künstlerin nicht sicher, aber der der Wunsch, später der Welt vom Erlittenen zu berichten, gibt ihr den Durchhaltewillen.

Details

Originaltitel: Litauisches Kinio goes Berlin – Summer Edition
Litauen/USA, 98 min
Sprache: Englisch, Russisch
Genre: Drama, Historienfilm, Literaturverfilmung
Regie: Marius A. Markevicius
Drehbuch: Ben York Jones, Ruta Sepetys
Kamera: Ramunas Greicius
Musik: Volker Bertelmann
Darsteller: Sophie Cookson, James Cosmo, Bel Powley, Peter Franzén, Jonah Hauer-King, Martin Wallström

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.