Entfernung über GPS
ab PLZ

Die fabelhafte Reise der Marona

Fantastische Bilder

Anca Damians DIE FABELHAFTE REISE DER MARONA (2019) ist ein bunter, surrealistischer Animationsfilm über das Leben – und Sterben – der Mischlingshündin Marona.

Mehr

Anca Damians DIE FABELHAFTE REISE DER MARONA (2019) ist ein bunter, surrealistischer Animationsfilm über das Leben – und Sterben – der Mischlingshündin Marona. Für Kinder und Erwachsene, die sich mit den lichten und dunklen Seiten des Daseins auseinandersetzen möchten, bietet die Geschichte des Drehbuchautoren Anghel Damian mit fantastischen Bildern von Illustratorin Sara Mazetti viele Impulse. Nachdem Marona als Baby ausgesetzt wird, führt ihre Reise sie von einem Menschen zum nächsten. Sie gerät dabei in wunderbare, schmerzhafte Situationen, die sicher jedem Hund (und vielen Menschen) bekannt vorkommen.
„Hunden stehen alle Berufe offen, solange ein Mensch ihnen die Ohren krault.“ Egal ob Akrobat oder Bauarbeiter: Wenn Marona sich in einen Menschen verliebt, verlieben sich die Zuschauer*innen mit. Den Herzschmerz beim Abschied fühlen wir ebenso. Lebhafte Animationen bringen die Charaktere mit ihren Eigenheiten präzise zur Geltung und sorgen immer wieder für Überraschungen. Dieser Einfallsreichtum und die emotionale Tiefe machen MARONA aus.

Schade, dass der Film in punkto Geschlechterrollen jene Tiefe vermissen lässt. Shopping, Stöckelschuhe und Hund in der Handtasche: Die Freundin von Maronas zweitem Menschen ist ein Klischee. Sie hypnotisiert und kontrolliert den gutmütigen Istvan, der „unter ihrer Fuchtel“ steht. Während der Film den Männern und ihren Fehlern verständnisvoll gegenüber tritt, wir die kinderlose Frau als selbstsüchtig dargestellt – die alleinerziehende Mutter von Maronas dritter Familie ist derweil komplett überarbeitet und existiert nur in Beziehung zu ihrer Familie. Die Sorgfalt, mit der der Film vor allem die „Herrchen“ Manole und Istvan zeichnet, fehlt bei den weiblichen Charakteren überwiegend.

Eva Szulkowski

Details

Originaltitel: L'extraordinaire voyage de Marona
Frankreich/Rumänien 2019, 93 min
Sprache: Französisch
Genre: Tierfilm, Animation
Regie: Anca Damian
Drehbuch: Anca Damian, Angel Damian
Verleih: LUFTKIND
FSK: oA
Kinostart: 30.09.2021

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.