Magazin für unabhängiges Kino
Filmwecker
Filmnotiz

Neue Notiz

Last Dance

Der lebenslustige Rentner Germain geniesst sein Leben im Ruhestand. Während er Proust liest, tanz seine Frau in einem zeitgenössischen Tanzensemble. Doch dann stirbt Lise und fortan mischen sich die Kinder Germains ungewollt in seinen Alltag ein. Zunächst mitzuspielend, verfolgt er insgeheim einen anderen Plan: Er will sein Versprechen an Lise einlösen und bewirbt sich beim Tanzensemble um ihre Rolle.

Mehr

Der lebenslustige Rentner Germain geniesst sein Leben im Ruhestand. Während er sich der Lektüre von Proust widmet, tanz seine Frau Lise in einem zeitgenössischen Tanzensemble. Doch plötzlich stirbt Lise. Aus Sorge um sein Wohlergehen, mischen sich seine Kinder fortan in Germains Alltag ein und stellen damit sein Leben auf den Kopf. Ihre ständigen Besuche, Anrufe und organisierten Mahlzeiten nehmen ihm langsam die Luft zum Atmen. Germain gibt zwar vor mitzuspielen, verfolgt aber insgeheim einen anderen Plan: Er löst ein Versprechen ein, das er Lise gegeben hat – Germain bewirbt sich beim zeitgenössischen Tanzensemble um ihre Rolle. Wie lange wird Germain dieses Doppelleben führen können, ohne dass seine Kinder Wind davon bekommen?

Details

Schweiz 2022, 84 min
Genre: Komödie, Drama
Regie: Delphine Lehericey
Drehbuch: Delphine Lehericey
Kamera: Hichame Alaouié
Schnitt: Nicolas Rumpl
Musik: Nicolas Rabaeus
Verleih: Arsenal Filmverleih
Darsteller: François Berléand, Kacey Mottet Kein, La Ribot, Déborah Lukumuena, Astrid Whettnall
Kinostart: 30.11.2023

Website
IMDB

Vorführungen

Keine Programmdaten vorhanden.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.