Magazin für unabhängiges Kino
Filmwecker
Filmnotiz

Neue Notiz

Lagerhaus G

Der Speicher wurde 1903 erbaut, hier lagerte einst Reemtsma-Tabak und während des Zweiten Weltkriegs war er Außenlager des KZ Neuengamme, in dem italienische Militärinternierte und Jüdinnen für Zwangsarbeit im Hafen untergebracht waren.

Mehr

Die Geschichte eines Hamburger Gebäudes aus der Gründerzeit am Dessauer Ufer beim Kleinen Grasbrook – und einiger mit ihm verbundener Menschen. Das Haus diente ab 1944 als Unterkunft für KZ-Inhaftierte und Zwangsarbeiter:innen und später als Lagerhaus. Seit Jahren währt ein Rechtsstreit zwischen seinem Besitzer und der Hamburg Port Authority über sein künftiges Schicksal.

Details

D 2022, 102 min
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Markus Fiedler
Verleih: Unbekannt

Vorführungen

Keine Programmdaten vorhanden.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.