Entfernung über GPS
ab PLZ

Kevin Roche – Der stille Architekt

Empathisch und akribisch

Kevin Roches Bauten vermitteln eine elegante Funktionalität und spirituelle Ruhe. Das liegt vor allem an seiner akribischen, empathischen und unprätentiösen Arbeitsweise, die viel Wert auf praktische Details und den direkten Kontakt zu den zukünftigen Bewohner*innen legt.

Mehr

Das Klischee eines erfolgreichen Architekten ist das eines autoritären Exzentrikers, dessen Monumentalbauten sich in Stadtsilhouetten einschreiben - zum Stolz ihrer Bewohner oder zu ihrem Verdruss. KEVIN ROCHE - DER STILLE ARCHITEKT zeigt mit seiner Würdigung einer stillen Größe der Architektur des 20. Jahrhunderts, dass ein anderer Zugang zu innovativem Bauen möglich ist. In Gesprächen mit Kolleg*innen und dem sympathischen Kevin Roche selbst porträtiert der Film den eigenwilligen Schüler Mies van der Rohes, der die Architektursprache des späten 20. Jahrhunderts vor allem in den USA maßgeblich beeinflusst hat.
Die Wucht der brutalistischen Architektur der 1970er oder die postmodern verspielte Ästhetik der 1980er Jahre sind heute nur noch schwer zugänglich. Roches Bauten vermitteln jedoch eine elegante Funktionalität und spirituelle Ruhe, die man nur als zeitlos beschreiben kann. Das liegt vor allem an seiner akribischen, empathischen und unprätentiösen Arbeitsweise, die viel Wert auf praktische Details und den direkten Kontakt zu den zukünftigen Bewohner*innen legt.
An manchen Stellen von DER STILLE ARCHITEKT, dem zweiten Film des Regisseurs und ehemaligen Architekturstudenten Mark Noonan, wünscht man sich mehr Zeit, um die komplexen Bauten Roches zu erfassen und zu erkunden. Stattdessen schafft der Film jedoch Raum für allgemeine Beobachtungen über die Rolle von Architektur und das Verhältnis ihrer Akteure – Architekt*innen, Auftraggeber*innen und Bewohner*innen. Diese Exkurse sind bereichernd und schaffen Bewusstsein für eine simple, doch oft übersehene Tatsache, die Kevin Roches Lebenswerk zugrunde liegt: Architektur ist nicht nur die Angelegenheit einer finanziellen oder intellektuellen Elite, sondern definiert die Lebensumgebung eines jeden Menschen.

Yorick Berta

Details

Originaltitel: Kevin Roche: The Quiet Architect
Irland 2018, 82 min
Genre: Dokumentarfilm, Biografie
Regie: Mark Noonan
Drehbuch: Mark Noonan
Verleih: Salzgeber & Co. Medien
FSK: oA
Kinostart: 08.03.2018

Website
IMDB

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.