Magazin für unabhängiges Kino
Filmwecker
Filmnotiz

Neue Notiz

In voller Blüte

Wahre Geschichte

Nach wahren Begebenheiten erzählt der Film die Geschichte 90-jährigen Weltkriegsveteranen Bernhard Jordan, der 2014 heimlich aus dem Altersheim verschwand, um auf eigene Faust zu den Feierlichkeiten anlässlich des siebzigsten Jahrestags des D-Day zu reisen.

Mehr

Michael Caine hat mitgeteilt, dass THE GREAT ESCAPER (dt. IN VOLLER BLÜTE) sein letzter Film gewesen ist und er sich, mit neunzig Jahren zur Ruhe setzt. Caine spielt in diesem Film an der Seite der im Juni dieses Jahres verstorbenen Glenda Jackson, die wie Caine ein Star des britischen Kinos in den sechziger und siebziger Jahren war. IN VOLLER BLÜTE erzählt die Geschichte des realen 90-jährigen Weltkriegsveteranen Bernhard Jordan, der 2014 heimlich allein aus dem Altersheim verschwand, um auf eigene Faust zu den Feierlichkeiten anlässlich des siebzigsten Jahrestags des D-Day zu reisen. Jordan wurde in Großbritannien zum Medienhelden, nachdem die Polizei bereits eine Suchmeldung herausgegeben und unter dem #thegreatescaper wieder abgeblasen hatte – ein Verweis auf den Film THE GREAT ESCAPE von 1965 über den Ausbruch hunderter alliierter Kriegsgefangener aus einem deutschen Lager. Jordan bekam nur einen Stehplatz auf der Fähre von Portsmouth nach Ouistreham am „Sword Beach“, wo die Gedenkfeier stattfand, traf aber auf der Fähre andere Veteranen, die ihm weiterhalfen. Als Zugabe zur Story von seiner Reise trifft Bernard einen jungen Schwarzen Veteranen, der in einem aktuelleren Krieg ein Bein verlor, hilft einem alten Kameraden, seinen Frieden zu finden, nimmt Abschied von einem Freund, der am Sword Beach das Leben verlor, und versöhnt sich mit deutschen Veteranen, obwohl er am Tag zuvor noch den Genuss von Schwarzwälder Kirschtorte abgelehnt hatte: „Wenn du Schokoladenkuchen verkaufen willst, fang keinen Krieg an.“ Glenda Jackson und Michael Caine verleihen ihren Figuren mehr als nur den nötigen Charme und Witz. IN VOLLER BLÜTE ist gewiss kein Meisterwerk, rührt aber doch, wenn Bernie den den „Great Escaper“-Rummel kommentiert: „Vor dem Alter kann man nicht fliehen“.

Tom Dorow

Details

Originaltitel: The Great Escaper
Großbritannien 2023, 96 min
Sprache: Englisch
Genre: Drama
Regie: Oliver Parker
Drehbuch: William Ivory
Kamera: Christopher Ross
Schnitt: Paul Tothill
Musik: Craig Armstrong
Verleih: Leonine
Darsteller: Michael Caine, Glenda Jackson, John Standing
Kinostart: 23.11.2023

Website
IMDB

Vorführungen

Keine Programmdaten vorhanden.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.