Magazin für unabhängiges Kino
Filmwecker
Filmnotiz

Neue Notiz

Im letzten Sommer

Verstörende Beziehung

Catherine Breillat geht es wie immer um die ganze verstörende Vielfalt und Komplexität menschlicher Beziehungen und Sehnsüchte.

Mehr

Mit IM LETZTEN SOMMER hat Catherine Breillat das schwedisch-dänische Drama KÖNIGIN (2019) von May el-Toukhy neu verfilmt und dabei wesentlich verbessert. Die Handlung ist in weiten Teilen ähnlich: Anne (Léa Drucker) setzt sich als Anwältin beruflich für jugendliche Missbrauchsopfer ein. Privat führt sie ein sonniges, komfortables Leben mit ihrem vielbeschäftigten Ehemann Pierre (Olivier Rabourdin) und zwei Adoptivtöchtern in einem wohlhabenden Vorort von Paris. Als der 17-jährige Théo (Samuel Kircher), Pierres Sohn aus erster Ehe, in Schwierigkeiten gerät, ist sie selbstverständlich damit einverstanden, dass er eine Weile bei ihnen wohnt. Doch dann ist sie es, die am meisten Zeit mit ihm verbringt, und aus der Nähe entwickelt sich eine erotische Anziehung, der sie nichts entgegensetzt, obwohl gerade sie es so viel besser wissen müsste. Während el-Toukhys in kühlem Blau-Grau erzählte Originalgeschichte von Herzenskälte und Kalkulation handelte und die Personen wie Figuren auf einem Schachbrett arrangierte, geht es Breillat wie immer um die ganze verstörende Vielfalt und Komplexität menschlicher Beziehungen und Sehnsüchte. Ihre Anne ist weniger berechnend als gelangweilt, überrascht, neugierig. Ihr Théo ist sexuell aktiv, erscheint souverän und für sein Alter erwachsen, oder zumindest ist es das, was sein Auftreten vermitteln soll. Er gibt den Verführer, sie die Verführte; ihre ersten Begegnungen sind spielerisch, scheinen eine aufregende Auszeit für beide – zumindest, bis die Affäre aufzufliegen droht und Anne beginnt, ihr bürgerliches Idyll mit Zähnen und Klauen zu verteidigen. Breillat fängt Nuancen, Verletzlichkeiten, Ausflüchte und Selbstbetrügereien, die ihre Protagonist*innen in Worten, Gesten und gerade auch in ihren intimen Begegnungen offenbaren, schonungslos ein.

Hendrike Bake

Details

Originaltitel: L'été dernier
Frankreich 2023, 104 min
Sprache: Französisch
Genre: Drama
Regie: Catherine Breillat
Drehbuch: Catherine Breillat, Pascal Bonitzer
Kamera: Jeanne Lapoirie
Schnitt: François Quiqueré
Verleih: Alamode Filmverleih
Darsteller: Léa Drucker, Samuel Kircher, Olivier Rabourdin, Clotilde Courau, Serena Hu, Angela Chen
Kinostart: 11.01.2024

Website
IMDB

Vorführungen

Keine Programmdaten vorhanden.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.