Entfernung über GPS
ab PLZ

I Want to See the Manager

Die Globalisierung in allen Dingen

I WANT TO SEE THE MANAGER ist ein episodischer Dokumentarfilm über die geopolitischen Umwälzungen im globalen Machtgefüge im Spiegelbild der Lebenswelten jener, die diesen Planeten bewohnen.

Mehr

Am Anfang steht ein hintersinniger Satz von William S. Burroughs: „After one look at this planet any visitor from outer space would say 'I want to see the manager.'“ So einfach ist das leider nicht. Der Dokumentarfilm von Hannes Lang und Mareike Wegener lotet das internationale Geflecht stattdessen in sieben locker verwobenen Episoden aus, die nach Indien, China, Bolivien, Thailand, Venezuela, Italien und in die USA führen. Als Gradmesser für die unterschiedlich weit fortgeschrittene Wirtschaftskraft der einzelnen Länder dient das Schicksal ganz normaler Menschen, die ihrer Sehnsucht nach Wohlstand und Fortschritt in Interviews Ausdruck verleihen.
Die leitmotivische These fasst ein indischer Geschäftsmann gleich in der ersten Szene zusammen, als er mitten in einem Slum in Mumbai einen baldigen wirtschaftlichen Aufstieg der Schwellenländer und den damit einhergehenden Bedeutungsverlust der alten Industrienationen prognostiziert. Während er spricht, lenkt eine langsame Kamerafahrt den Blick von den zerschlissenen Häuserwänden des Slums auf die innerstädtische Skyline, die verheißungsvoll im Hintergrund thront.
Sorgsam kadrierte Bilder wie dieses prägen die strenge Ästhetik der Doku, die immer wieder Landschaften und Räume vermisst und die Interviewten zentral in der Bildmitte positioniert. Ohne Off-Kommentar beobachtet der Film zum Beispiel eine staatliche Kfz-Lotterie in Peking, bei der rund 1% der Teilnehmer die Erlaubnis zu einem Autokauf erhält, oder folgt in Detroit den Ausführungen eines Mannes, in dessen Kryonik-Firma sich reiche Menschen einfrieren lassen, um künftig vom erhofften medizinischen Fortschritt zu profitieren. Durch das vielstimmige und in die Breite angelegte Erzählen regt I WANT TO SEE THE MANAGER zur eigenen Reflexion an, ohne die Komplexität seines Themas zu verhehlen.

Christian Horn

Details

Originaltitel: I want to see the Manager
Deutschland/Italien 2014, 93 min
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Hannes Lang
Drehbuch: Hannes Lang, Mareike Wegener
Kamera: Thilo Schmidt
Schnitt: Stefan Stabenow
Musik: Peter Rösner
Verleih: Real Fiction Filmverleih
FSK: oA
Kinostart: 03.09.2015

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.