Magazin für unabhängiges Kino
Filmwecker
Filmnotiz

Neue Notiz

How To Have Sex

Partyurlaub

Sonne, Partys, Flirts. Das Programm für ihren ersten gemeinsamen Urlaub steht für Tara, Em und Skye fest. Die Teenagerinnen haben gerade die Sekundarstufe abgeschlossen und wollen es jetzt in Malia auf Kreta krachen lassen.

Mehr

Sonne, Partys, Flirts. Das Programm für ihren ersten gemeinsamen Urlaub steht für Tara, Em und Skye fest. Die Teenagerinnen haben gerade die Sekundarstufe abgeschlossen und wollen es jetzt in Malia auf Kreta krachen lassen. Tara hat dazu ihre eigene Agenda. Die 16-jährige will endlich ihr erstes Mal erleben. Als sie sich mit einer Gruppe aus dem Hotel anfreunden, scheint Taras Vorhaben näher zu rücken. Gleich zwei Kandidaten bieten sich an. Beau Paddy und Spaßvogel Badger. Tara ist sich aber bald nicht mehr sicher, ob sie es wirklich will oder einfach den Druck spürt, nicht die einzige Sexlose in der Runde zu sein. Als sie sich doch darauf einlässt, wird es nicht das Erlebnis, dass sie sich versprochen hatte.

Das Langfilmdebüt der britischen Regisseurin Molly Manning Walker lief in diesem Jahr im Cannes Programm "Un Certain Regard“, wo sie bereits 2020 ihren Kurzfilm GOOD THANKS, YOU? vorstellte. Beide Filme haben Konsens und Übergriffigkeit zum Thema. In einem Interview erklärt Manning, dass dies aus einer eigenen Erfahrung rührt und dem teils re-traumatisierendem Umgang damit in Filmen. Dass es bessergeht, beweist sie mit ihren eigenen Werken. Empathisch und klischeefrei zeichnet sie ihre jugendlichen Figuren, die durch den großartigen Cast (u.a. Mia McKenna Bruce, „The Witcher“) lebendig werden. Statt auf eine Opfererzählung zu setzen, wirft sie einen nuancierten Blick auf Sexualität und Einvernehmlichkeit. HOW TO HAVE SEX bietet keine Anleitung dafür, aber eine Auflösung, aus der die Protagonistin gestärkt hervorgeht. Zwischen Partys, Kotzen und sexualisierten Animationsprogrammen kümmern sich die Freundinnen umeinander. Ein kraftvolles und filmisch ausgeklügeltes Debüt, und eine wichtige Perspektive in der immer noch oft vom männlichen Blick dominierten Filmlandschaft.

Clarissa Lempp

Details

Originaltitel: How to Have Sex
Großbritannien/Griechenland 2023, 98 min
Sprache: Englisch
Genre: Drama
Regie: Molly Manning Walker
Drehbuch: Molly Manning Walker
Kamera: Nicolas Canniccioni
Schnitt: Fin Oates
Musik: James Jacobs
Verleih: Capelight Pictures
Darsteller: Mia McKenna-Bruce, Lara Peake, Shaun Thomas, Sam Bottomley, Enva Lewis
Kinostart: 07.12.2023

Website
IMDB

Vorführungen

Keine Programmdaten vorhanden.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.