Entfernung über GPS
ab PLZ

Ghosts

Schicksale und Ambitionen

Am 26. Oktober 2020 kommt es in der Türkei zu einem nationalen Blackout. In Azra Deniz Okyay Spielfilm GHOSTS geht es um die Konsequenzen des Stromausfalls für deri Frauen: Didem, die eigentlich nur tanzen will, Iffet, die Schutzgeld auftreiben muss, und die Aktivistin Ela.

Mehr

Ein Stromausfall kann alle möglichen Ursachen haben. Azra Deniz Okyay interessiert sich in ihrem eindringlichem Spielfilmdebut allerdings in erster Linie für seine Auswirkungen. Als es am Morgen des 26. Oktober 2020 in der Türkei zu einem nationalen Blackout kommt, beginnt das ohnehin komplizierte Leben von Didem (Dilayda Güneş) ganz aus den Fugen zu geraten. Gerade hat sie noch unbeschwert in einem Hotelzimmer getanzt, das sie eigentlich putzen sollte. Kurze Zeit später ist sie ihren Job los, weil ihr Chef wenig Verständnis für die künstlerischen Ambitionen seiner Angestellten aufzubringen weiß. Dabei hat Didem für einen wichtigen Wettbewerb geübt, auf den sie sie sich bereits seit Wochen zusammen mit ihren Freundinnen vorbereitet hat. Es ist der einzige Lichtblick in ihrem Alltag, der von den widrigen Umständen in ihrem Land ebenso geprägt ist wie von der Gewalt einer Gesellschaft im Umbruch. Das Ausmaß der Brutalität bekommt auch Iffet (Nalan Kuruçim) zu spüren, die verzweifelt versucht, Schutzgeld für ihren Sohn aufzutreiben, der im Gefängnis von seinen Mitinsassen bedroht wird. Didem hilft ihr dabei, ohne groß Fragen zu stellen. Man kennt sich und unterstützt sich gegenseitig, das genügt, egal wie zwielichtig das Geschäft ist, auf das sich Iffet dafür mit Rasit (Emrah Özdemir), dem bekannten Schlepper aus ihrem Viertel, einlassen musste. Und dann ist da noch die Aktivistin Ela (Beril Kayar). In der ungezwungenen Verknüpfung der Figuren, ihrer Schicksale, Ambitionen und Sorgen liegt der besondere Reiz von Okyays wachsam beobachtendem, klug inszeniertem Drama, das immer wieder auch die Konflikte mit der Polizei thematisiert und die Konsequenzen des Stromausfalls, der im Laufe des Tages zunehmend für Chaos sorgt und zu Aggressionen führt.

Pamela Jahn

Details

Originaltitel: Hayaletler
Türkei/Frankreich/Qatar 2020, 90 min
Genre: Drama
Regie: Azra Deniz Okyay
Drehbuch: Azra Deniz Okyay
Kamera: Barış Özbiçer
Schnitt: Ayris Alptekin
Musik: Ekin Uzeltuzenci
Verleih: Antiheld Filmverleih
Darsteller: Nalan Kuruçim, Dilayda Günes, Beril Kayar, Emrah Ozdemir
Kinostart: 07.10.2021

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

Filter
Multiplexe anzeigen

Ghosts

(Hayaletler) | Türkei/Frankreich/Qatar 2020 | Drama | R: Azra Deniz Okyay

Am 26. Oktober 2020 kommt es in der Türkei zu einem nationalen Blackout. In Azra Deniz Okyay Spielfilm GHOSTS geht es um die Konsequenzen des Stromausfalls für deri Frauen: Didem, die eigentlich nur tanzen will, Iffet, die Schutzgeld auftreiben muss, und die Aktivistin Ela.

Vorführungen

Sputnik Kino am Südstern

03.11. – Mi

TicketsTickets kaufen OmU19:00

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.