Entfernung über GPS
ab PLZ

Goal Of The Dead

11 Zombies müsst ihr sein!
Einen Film namens Goal of the Dead während der Fußball-WM zu veröffentlichen, verziert mit einem „uncut“-Ausrufezeichen und dem "11 Zombies"-Untertitel, bedeutet mindestens den Einzug ins Heimkino-Halbfinale.

Mehr

Also wenn schon eine Neuveröffentlichung inmitten des Brasilien-Trubels, dann unbedingt so eine Splatterschote – die zwar keine Chance auf ein Finale gegen Shaun of the Dead hat, aber immerhin der FIFA wertvolle Anregungen für die Aufpeppung der nächsten Wettbewerbe geben kann. Vorschlag Nummer 1, bei so einem Film natürlich unvermeidlich: Ein Kopf wird von einem Körper losgetreten und fliegt geradewegs ins Tor.
Das muss so sein, weil Goal of the Dead nämlich eine Horrorkomödie ist. Eine Horrorkomödie, die in der französischen Provinz spielt und eine Pokalbegegnung zwischen Olympique de Paris und Caplongue zeigt. Die Bonzen aus Paris sind natürlich die übermächtigen Favoriten, doch die Dorfkicker haben dafür kontaminierte Steroide, die zuerst einen Spieler und dann den Rest des Stadions in sabbernde Zombies verwandeln. Was folgt, sind die obligatorischen Blutfontänen, die die FSK-16-Freigabe durchaus auskitzeln, und zumindest in der zweiten Halbzeit den zu erwartenden B-Jux in eine leidlich unterhaltsame Genre-Pöbelei verwandeln.

kino-zeit.de

Details

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.