Entfernung über GPS
ab PLZ

Evolution

Über drei Generationen folgt EVOLUTION dem Schicksal der Mitglieder einer jüdischen Familie von 1945 bis heute.

Mehr

In drei stilistisch sehr unterschiedlichen Episoden erzählen Kornél Mundruczó und Kata Wéber von der Kontinuität des Antisemitismus über mehrere Generationen. Ihr Film EVOLUTION beginnt mit einer surrealen, theaterhaften Szene: Männer reinigen nach der Befreiung eines Konzentrationslagers eine Gaskammer. In einer Wandspalte entdecken sie en Büschel Haare. Immer mehr Haar erscheint, bis die Männer in langen Bündeln feuchten Haares verwickelt sind. Dann machen sie in einem Abfluss eine Entdeckung: ein kleines Mädchen hat dort wundersamerweise überlebt. Der zweite Teil ist ein im vollkommen realistischen Modus gehaltenes Gespräch zwischen einer alten jüdischen Frau und ihrer Tochter. Die Mutter soll in einem Festakt geehrt werden, weigert sich aber, angesichts des anhaltenden Antisemitismus. In der dritten Episode, die ohne Schnitte in einem Take gefilmt ist, erfährt der Enkel in Berlin antisemitisches Mobbing in der Schule und verliebt sich in ein muslimisches Mädchen.

Details

Ungarn/Deutschland 2021, 97 min
Sprache: Ungarisch, Deutsch
Genre: Drama
Regie: Kornél Mundruczó
Drehbuch: Kornél Mundruczó, Kata Wéber
Kamera: Yorick Le Saux
Schnitt: David Jancsó
Musik: Dascha Dauenhauer
Verleih: Port-Au-Prince Pictures
Darsteller: Padmé Hamdemir, Goya Rego
Kinostart: 25.08.2022

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.