Entfernung über GPS
ab PLZ

Das letzte Geschenk

Der 88-Jährige, kauzige Schneider Abraham will ein altes Versprechen einlösen: Er macht sich auf die abenteuerliche Reise von Buenos Aires nach Polen, um nicht ins Seniorenheim gesteckt zu werden und einem alten Freund einen Anzug zu bringen.

Mehr

Die Erinnerung ist wie ein Anzug, den man sich immer wieder aufs Neue zusammenschneidert. Mancher Faden mag sich unwiederbringlich lösen, aber Abraham, der 88 Jahre alte, kauzige, gewiefte Schneider, hat noch manches im Kopf: ein altes Versprechen zum Beispiel. Er macht sich auf die abenteuerliche Reise von Buenos Aires nach Polen, um nicht ins Seniorenheim gesteckt zu werden und einem alten Freund einen Anzug zu bringen. Der Freund hat ihm einst vor sieben Dekaden während des Holocaust das Leben gerettet. Während seiner Odyssee steigt Abraham in Flugzeuge, Züge, Autos – und trifft auf Menschen, die auch schon ein paar Flicken im Kleid des Lebens haben: Maria zum Beispiel, die ihn Madrid ein Hotel betreibt. Vom Pariser Bahnhof aus geht es für Abraham nach Deutschland, ein Land, das er nie mehr betreten wollte.

Details

Originaltitel: El ultimo traje
Argentinien/Spanien 2017, 91 min
Genre: Drama
Regie: Pablo Solarz
Drehbuch: Pablo Solarz
Verleih: KAIROS
Darsteller: Miguel Ángel Solá, Ángela Molina, Martin Piroyansky, Natalia Verbeke, Julia Beerhold
Kinostart: 05.03.2019

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.