Entfernung über GPS
ab PLZ

Ein letzter Job

“Ich reiß dich in Stücke!“

Die alten Recken des britischen Gangster- und Spionagefilms tun sich zusammen und stellen die Seniorengangster dar, denen 2015 einer der spektakulärsten Juwelendiebstähle der britischen Kriminalgeschichte gelang: der Einbruch in den Safe des Londoner Juwelenbezirks in der Hatton Street.

Mehr

Die alten Recken des britischen kitchen sink Dramas und des klassischen Gangster- und Spionagefilms tun sich zusammen und stellen die Seniorengangster dar, denen 2015 einer der spektakulärsten Juwelendiebstähle der britischen Kriminalgeschichte gelang: der Einbruch in den Safe des Londoner Juwelenbezirks in der Hatton Street. Sie erbeuteten Juwelen im geschätzten Wert von $300 Millionen. EIN LETZTER JOB (KING OF THIEVES) ist keine Geschichte von charmanten Gentleman-Ganoven, hier sind die Gauner noch habgierige, brutale Verbrecher, auch wenn sie über 70 sind, und Figuren wie denen von Michael Caine als Anführer Brian Reader oder Jim Broadbent als Haudruff Terry Jenkins möchte man immer noch kein Bier übers Revers kippen. Wenn Caine Broadbent anfaucht: „Ich reiß dich in Stücke! („I’ll tear you to pieces!“) zweifelt man keinen Moment daran, dass das ernst gemeint ist. Ein bisschen schade ist es dagegen, dass ausgerechnet Tom Courtenay, einst der rebellischste der Schauspielercrew, der in THE LONELINESS OF A LONG DISTANCE RUNNER (1962) das Establishment mit dem wütendsten Blick der britischen Filmgeschichte strafte, hier nur eine Neuauflage seines leicht verwirrten Rentners aus 45 YEARS gibt. Und etwas aufdringlich sind auch die Ausschnitte aus den klassischen Thrillern, in denen die alten Männer noch voll im Saft stehen, natürlich auch aus THE IPCRESS FILE (1965), dem Spionage-Film, mit dem Michael Caine der Durchbruch gelang. Die Schauspieler strahlen auch so jede Menge Vitalität, Bosheit, Gier und Gefährlichkeit aus, und die Geschichte, in der es mehr um die Versuche der Gangster, sich gegenseitig zu betrügen, als um den eigentlichen Bruch geht, ist solide genug inszeniert. EIN LETZTER JOB ist eine würdige Hommage an eine großartige Schauspielergeneration und an die Tradition des britischen Gangsterfilms.

Tom Dorow

Details

Originaltitel: King of Thieves
Großbritannien 2018, 108 min
Sprache: Englisch
Genre: Krimi, Drama
Regie: James Marsh
Drehbuch: Joe Penhall
Schnitt: Jinx Godfrey, Nick Moore
Verleih: STUDIOCANAL GmbH Filmverleih
Darsteller: Michael Caine, Michael Gambon, Charlie Cox, Ray Winstone, Jim Broadbent
FSK: 12
Kinostart: 25.04.2019

Website
IMDB

Vorführungen

Filter
Multiplexe anzeigen

Ein letzter Job

(King of Thieves) | Großbritannien 2018 | Krimi, Drama | R: James Marsh | FSK: 12

Die alten Recken des britischen Gangster- und Spionagefilms tun sich zusammen und stellen die Seniorengangster dar, denen 2015 einer der spektakulärsten Juwelendiebstähle der britischen Kriminalgeschichte gelang: der Einbruch in den Safe des Londoner Juwelenbezirks in der Hatton Street.

Vorführungen

b-ware! ladenkino

21.05. – Di

TicketsTickets kaufen OmU14:15

Kino im Kulturhaus Spandau

HEUTE

18:00

20.05. – Mo

20:15

21.05. – Di

20:15

22.05. – Mi

20:15

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.