Entfernung über GPS
ab PLZ

Die Känguru-Chroniken – Reloaded

Ein Immobilienhai bedroht mit einem Bauprojekt die Kiezidylle in Kreuzberg. Das Känguru entwickelt einen genialen Plan. Und dann noch einen, weil Marc-Uwe den ersten nicht verstanden hat. Und noch einen dritten, weil der zweite nicht funktioniert hat.

Mehr

Marc-Uwe, ein unterambitionierter Kleinkünstler mit Migräne-Hintergrund, lebt mit einem Känguru zusammen. Doch die ganz normale Kreuzberger WG ist in Gefahr: Ein rechtspopulistischer Immobilienhai bedroht mit einem gigantischen Bauprojekt die Idylle des Kiezes. Das findet das Känguru gar nicht gut. Ach ja! Es ist nämlich Kommunist – das hatte ich vergessen zu erzählen. Jedenfalls entwickelt es einen genialen Plan. Und dann noch einen, weil Marc-Uwe den ersten nicht verstanden hat. Und noch einen dritten, weil der zweite nicht funktioniert hat. Schließlich gipfelt das Ganze in einem großen Anti-Terror-Anschlag und – äh - weiß auch nicht mehr so genau. Jedenfalls ist der Film ziemlich witzig.

Details

D 2020, 93 min
Genre: Komödie, Literaturverfilmung
Regie: Dani Levy
Drehbuch: Marc-Uwe Kling
Verleih: X Verleih AG
Darsteller: Dimitrij Schaad, Rosalie Thomass, Volker Zack
FSK: oA
Kinostart: 02.07.2020

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.