Entfernung über GPS
ab PLZ

Die große Evolution

Der Film dokumentiert die Begegnung mit einem Mann, der sich und seinem Credo auch im hohen Alter noch treu bleibt: „So wie jeder Mensch Künstler ist, so ist auch jeder Mensch Philosoph und Priester. Er muss sich die Vermittlung zum Geheimnis der Welt selber erarbeiten.“

Mehr

Fritz Schranz ist ein Arbeitstier. Seit den 60er Jahren hat er sich in einem alten Pfarrhof im oberbayerischen Peterskirchen eine autonome Welt geschaffen, die er „Kloster für moderne Kunst und Philosophie“ nennt. Anfangs ging es dort alles andere als klösterlich zu. Der Pfarrhof etablierte sich schnell als Treffpunkt für Sinnsucher und Paradiesvögel, die in ihrem Leben nach neuen Experimentierfeldern suchten. Darunter die Schauspielerin Hanna Schygulla, das Fotomodell Veruschka und ihre Mutter Gottliebe Lehndorff, mit der Fritz Schranz bis zu ihrem Tod zusammenlebte.

Erst als der Trubel im Kloster nachließ, konnte Schranz sich auf das Wesentliche seiner Existenz konzentrieren. DIE GROSSE EVOLUTION zeigt den heute 85-jährigen beim Nachdenken, Querdenken und natürlich – in Aktion.

fsk Kino

Details

D 2014
Sprache: Deutsch
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Matthias Luthardt
Darsteller: Fritz Schranz, Anne Luthardt-Schranz, Gottliebe Lehndorff, Vera Lehndorff, Hanna Schygulla u.a.

Website
IMDB

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.