Entfernung über GPS
ab PLZ

Die Farbe des Granatapfels

Der Film erzählt in acht Kapiteln die Geschichte des armenischen Dichters Sajat-Nova, der im 18. Jahrhundert lebte. Ein poetisches Filmgedicht ohne lineare Erzählung und mit einer eigenwilligen Sprachstruktur.

Mehr

Der Film ist dem armenischen Dichter Aruthin Sayadin (auch Sayat-Nova genannt) aus dem 18. Jahrhundert gewidmet. Paradschanow beschreibt sein Leben in freier, poetischer Form.

Details

Originaltitel: Zwet granaty
UdSSR 1969, 73 min
Genre: Poetischer Film
Regie: Sergej Paradschanow
Drehbuch: Sergej Paradschanow
Verleih: FREUNDE DER DEUTSCHEN KINEMATHEK
Darsteller: Sofiko Ciaureli, Melkop Aleksanian, Vilen Galstian

IMDB

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.