Entfernung über GPS
ab PLZ

Der Landarzt von Chaussy

Seelsorger und kleiner König

Jean-Pierre ist ein ziemlich eigensinniger Brocken. Als Landarzt in der Provinz ist er es gewöhnt seinen Willen zu bekommen. Als sein Kollege Michel einen Tumor bei ihm feststellt, will er weder die Chemo angehen, noch will er eine Assistentin einstellen. Michel schickt ihm trotzdem Nathalie vorbei.

Mehr

Jean-Pierre (François Cluzet) ist ein ziemlich eigensinniger Brocken. Als Landarzt in der Provinz ist er es gewöhnt, der kleine König zu sein und seinen Willen zu bekommen. Als sein Freund und Kollege Michel einen Tumor bei ihm feststellt und ihm rät, kürzer zu treten, will er weder die Chemo angehen, noch will er eine Assistentin einstellen. Michel schickt sie ihm trotzdem vorbei. Nathalie (Marianne Denicourt) ist motiviert, zupackend und auch sympathisch, aber Jean-Pierre lässt sie dennoch erstmal gegen die Wand laufen und beobachtet ein bisschen gehässig, wie sie sich in der Auseinandersetzung mit seinen mürrischsten Patienten, seiner Mutter und den Hofgänsen behauptet. Als sich Nathalie weder von Jean-Pierres ruppiger Art, noch den Patienten oder dem Wetter entmutigen lässt, verbessert sich die Stimmung langsam und eine vorsichtig erzählte Liebesgeschichte nimmt ihren Anfang. DER LANDARZT zeichnet sich vor allem durch stimmige Details und einen warmherzigen Naturalismus aus, der sich wirklich für das Leben in der Provinz interessiert. Die Landschaft ist hier mehr landwirtschaftlich als pittoresk und das Wetter lädt auch nicht direkt zum urlauben ein. Zeit dafür wäre ohnehin nicht. Es fehlt an Nachwuchs, die ansässigen Ärzte und Pfleger arbeiten oft am Rand der Erschöpfung. Stundenlang sitzen die Patienten im überfüllten Wartezimmer und brauchen am Ende vor allem jemanden, der zuhört. Der Arzt ist Mediziner, Seelsorger, Sterbebegleiter. Aber er ist auch ein kleiner Patriarch, das Zentrum jeden Dorffestes, im Ansehen direkt nach dem Bürgermeister. Regisseur Thomas Lilti weiß wovon er spricht: bevor er aufs Filmemachen umsattelte, war er selbst praktizierender Arzt, der in seinen ersten Berufsjahren auch als Vertretungsarzt für Landärzte eingesprungen ist und von ihrem Engagement tief beeindruckt war.

Toni Ohms

Details

Originaltitel: Médecin De Campagne
Frankreich 2016, 102 min
Genre: Drama, Komödie
Regie: Thomas Lilti
Drehbuch: Thomas Lilti, Baya Kasmi
Kamera: Nicolas Gaurin
Schnitt: Christel Dewynter
Musik: Alexandre Lier
Verleih: Alamode Film
Darsteller: François Cluzet, Marianne Denicourt, Isabelle Sadoyan
FSK: oA
Kinostart: 08.09.2016

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.