Entfernung über GPS
ab PLZ

Dear Memories – Eine Reise mit dem Magnum-Fotografen Thomas Hoepker

Reise eines Fotografen

Der mittlerweile 86-jährige Fotojournalist und ehemalige Chef der renommierten Magnum-Agentur Thomas Hoepker leidet seit 2017 an Alzheimer. Die Diagnose veranlasste ihn, gemeinsam mit seiner Frau Christine Kruchen noch einmal auf Reisen zu gehen.

Mehr

Wer bei Thomas Hoepker nach einem Lieblingsbild sucht, muss Zeit mitbringen und Entscheidungswillen. Fast jedes seiner Fotos ist ein kleines Wunder für sich. Seit über 60 Jahren macht er Aufnahmen auf der ganzen Welt, fotografiert Menschen und Tiere, Städte und Landschaften, Katastrophen und Ereignisse dieser Zeit. Hoepker ist ein Suchender, bis heute. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass der mittlerweile 86-jährige Fotojournalist und ehemalige Chef der renommierten Magnum-Agentur seit 2017 an Alzheimer leidet. Im Gegenteil. Die Diagnose veranlasste ihn, gemeinsam mit seiner Frau Christine Kruchen noch einmal auf Reisen zu gehen, um alte Freunde oder Verwandte und persönlich wichtige Orte aufzusuchen und eine letzte Fotoreportage zusammenzustellen, die sein Lebenswerk beschließen soll. Ganz klassisch im angemieteten Wohnwagen macht sich das Paar mitten in der Pandemie von ihrem New Yorker Zuhause aus auf den Weg, um über eine mäandernde Fahrtroute nach San Francisco zu gelangen. Der Filmemacher Nahuel Lopez hat sie begleitet und daraus diesen warmherzigen Dokumentarfilm zusammengebastelt, den man, wenn man sich für Fotografie interessiert, auf keinen Fall verpassen sollte. Denn Hoepker, der 1936 in München geboren wurde und mit 16 Jahren zu fotografieren begann, nachdem er von seinem Großvater eine alte 9×12-Glasplattenkamera geschenkt bekommen hatte ("Das war magisch für mich."), ist trotz zunehmender Demenz ein hochintelligenter, wachsamer und unglaublich sympathischer Protagonist, der sich nach wie vor für alles und jeden um ihn herum begeistert und mit einem pointierten Bild kommentiert. Neben dem Künstlerporträt, das auch eine Vielzahl von Hoepkers berühmtesten Fotografien ins Spiel bringt, zeichnet Lopez' Film dadurch ganz nebenbei auch ein spannendes Bild von Amerika.

Pamela Jahn

Details

Originaltitel: Dear Memories – Eine Reise mit dem Magnum Fotografen Thomas Hoepker
Deutschland 2022, 95 min
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Nahuel Lopez
Drehbuch: Nahuel Lopez
Kamera: Florian Mag
Schnitt: Philipp Gromov
Musik: Marcel Vaid
Verleih: DCM Film Distribution
Kinostart: 30.06.2022

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.