Entfernung über GPS
ab PLZ

Booksmart

Ansteigende Eskalationsstufen

Amy und Molly beschließen, wenigsten an ihrem letzten Abend das Partyding nachzuholen und machen sich auf die Suche nach der geilsten Party von allen

Mehr

Amy und Molly suchen nach einer Party wie Tom Schilling in OH BOY nach einem Kaffee. Es ist der letzte Tag der Highschool und eigentlich sind Amy und Molly stolze Nerds, die die ganze Schulzeit über brav für ihren Abschluss gelernt und es auch auf die Colleges ihrer Wahl geschafft haben. Das Problem dabei: Das haben die anderen auch. Und das ganz ohne auf Partys und generelle Teenager-Idiotie zu verzichten. Amy und Molly beschließen, wenigsten an ihrem letzten Abend das Partyding nachzuholen und machen sich auf die Suche nach der geilsten Party von allen, die im Haus der Tante von Rick stattfinden soll. Man müsste jetzt nur noch wissen, wo das ist…
Das Regiedebüt von Olivia Wilde („House“, TRON: LEGACY) enthält alles, was eine Highschoolkomödie traditionellerweise so braucht – Alkohol, Drogen, Glitter, Sex, Mit-dem-Auto-Rumfahren und Den/die-Liebste/n-mit-einem/einer-anderen-knutschen-sehen - hat aber einen eigenen, ziemlich schrägen Tonfall. Das geht bei Amy und Molly los, die zwar Bücherwürmer sind, sich aber selbst eigentlich ziemlich cool finden und auf die Anerkennung der anderen, die wiederum gar nicht so fies sind, wie man das anfangs denkt, dankend verzichten. Ihr magisches Wort, bei dem die andere widerspruchslos folgen muss, heißt „Malala“ und wird im Laufe des Abends öfter angewendet. Vor allem aber führt die Suche nach DER Party Amy und Molly in ansteigenden Eskalationsstufen von einer skurrilen Situation. Das fängt beim Vertrauenslehrer an, der nachts als Taxifahrer jobbt und hört bei der depressiven Luxusyacht der superreichen Kids nicht auf. Im Laufe der Handlung stellt sich dabei heraus, dass die Coolen eigentlich auch manchmal ganz schön uncool und verletzlich sind und die Uncoolen ganz schön cool sein können, und Freundschaft ohnehin das Wichtigste, was eine schöne Message für einen Teenagerfilm ist.

Hendrike Bake

Details

USA 2019, 105 min
Genre: Komödie
Regie: Olivia Wilde
Drehbuch: Susanna Fogel, Emily Halpern, Sarah Haskins, Katie Silberman
Kamera: Jason McCormick
Schnitt: Jamie Gross
Verleih: Weltkino
Darsteller: Kaitlyn Dever, Lisa Kudrow, Billie Lourd, Will Forte, Jason Sudeikis
FSK: 12
Kinostart: 14.11.2019

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

Filter
Multiplexe anzeigen

Booksmart

USA 2019 | Komödie | R: Olivia Wilde | FSK: 12

Amy und Molly beschließen, wenigsten an ihrem letzten Abend das Partyding nachzuholen und machen sich auf die Suche nach der geilsten Party von allen

Vorführungen

Moviemento

HEUTE

OmU16:45

Rollberg

HEUTE

OmU19:00

11.12. – Mi

OmU19:00

Sputnik Kino am Südstern

11.12. – Mi

TicketsTickets kaufen OmU16:45

12.12. – Do

TicketsTickets kaufen OmU16:00

13.12. – Fr

TicketsTickets kaufen OmU22:00

15.12. – So

TicketsTickets kaufen OmU22:15

16.12. – Mo

TicketsTickets kaufen OmU22:15

Union Filmtheater

12.12. – Do

TicketsTickets kaufen 15:30

13.12. – Fr

TicketsTickets kaufen 15:30

14.12. – Sa

TicketsTickets kaufen 15:30

17.12. – Di

TicketsTickets kaufen 15:30

18.12. – Mi

TicketsTickets kaufen 17:30

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.