Entfernung über GPS
ab PLZ

Ben is Back

Tour de Force

Ben ist drogensüchtig. Als er über die Festtage nach Hause kommt, setzt seine Mutter (Julia Roberts) alles daran, ihn zu retten.

Mehr

Es ist Heiligabend, da steht Ben (Lucas Hedges) auf einmal in der Einfahrt. Nach einem kurzen Zögern läuft Holly (Julia Roberts) ihrem Sohn mit offenen Armen entgegen. Seine Schwester Ivy bleibt skeptisch und tatsächlich klingt Bens Erklärung, warum er auf einmal, noch dazu zu Fuß, auftaucht, wenig plausibel. Zumal die Familie Ben am folgenden Tag in der Einrichtung für junge Suchtkranke, in der er wohnt, besuchen wollte. Aber wie es auch sei, jetzt ist Ben da. Seine beiden kleinen Geschwister freuen sich maßlos, die Erwachsenen räumen derweil die Wertsachen und Medikamente weg, und Holly knöpft sich Ben vor: Er kann einen Tag bleiben, aber sie wird ihn keine Sekunde aus den Augen lassen. Natürlich geht das schief.
Über die nächsten 24 Stunden durchleben Ben und Holly eine Tour de Force der Gefühle. Das etwas überkonstruierte Drehbuch schafft es, eine ganze Drogenkarriere in dieser Zeit unterzubringen. Alte Widersacher tauchen auf und nötigen Ben und Holly, Stationen der Sucht abzuklappern. Da ist die AA-Gruppe, in die Ben flüchtet, als er beginnt unruhig zu werden. In diesem Haus hat Ben an eine Freundin gedealt, in jenem geklaut. Die Nachtapotheke verkauft keine Notfallmedikamente aber jede Menge Opioide. Der Ex-Dealer hat Ben immer noch im Griff. Wie man den Film findet, hängt vor allem davon ab, wie man zu Julia Roberts steht, die hier als taffe, emotionale Mutter alle an die Wand spielt. Auch Lucas Hedges (MANCHESTER BY THE SEA und im Februar dann BOY ERASED) schlägt sich tapfer. Das rasante Auf und Ab der Gefühle, das ihm die verdichtete Story, die zum Schluss immer mehr zum Krimi wird, abverlangt, klappt nicht immer. Die Ambivalenz des Junkies, die das eigentliche Drama des Films ist, die Frage, ob man dem Sohn, Bruder, Freund vertrauen kann oder gerade manipuliert wird, spielt Hedges souverän.

Hendrike Bake

Details

USA 2018, 103 min
Sprache: Englisch
Genre: Drama
Regie: Peter Hedges
Drehbuch: Peter Hedges
Kamera: Stuart Dryburgh
Schnitt: Ian Blume
Musik: Dickon Hinchliffe
Verleih: Tobis Filmverleih
Darsteller: Julia Roberts, Lucas Hedges, Kathryn Newton, Courtney B. Vance
FSK: 12
Kinostart: 10.01.2019

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.