Entfernung über GPS
ab PLZ

Veranstaltungen

Bundesplatz-Kino

Werkschau Claudia von Alemann

Im Bundesplatz-Kino geht die Werkschau der Filme von Claudia von Alemann weiter. Während Alemanns Studienzeit entstanden EXPPRMNTL 4 KNOKKE (1967) und DAS IST NUR DER ANFANG, DER KAMPF GEHT WEITER (1968/69). In Letzterem zeigt Alemann Ausbeutungsverhältnisse am Beispiel von Frauenarbeitsplätzen in den Adler-Werken in Frankfurt und bei Leitz-Optik in Wetzlar. Im Spielfilm DIE REISE NACH LYON (1978-80) reist die Historikerin Elisabeth (Rebecca Pauly) nach Lyon, um das Leben der französisch-peruanischen Feministin und Sozialistin Flora Tristan zu erforschen. Alemanns letzter Film DIE FRAU MIT DER KAMERA - PORTRÄT DER FOTOGRAFIN ABISAG TÜLLMANN (2016) dürfte auch im Zusammenhang mit Helke Sanders REDUPERS – DIE ALLSEITS REDUZIERTE PERSÖNLICHEIT (1977), der im April noch einmal in der Retrospektive des achtung berlin Festivals läuft, interessant sein. Dort berichtet Abisag Tüllmann als Fotografin über ihre Arbeit. Claudia von Alemann ist bei allen Vorstellungen anwesend.

7.4. EXPPRMNTL 4 KNOKKE + DAS IST NUR DER ANFANG, DER KAMPF GEHT WEITER / 14.4. ES KOMMT DRAUF AN, SIE ZU VERÄNDERN + FUNDEVOGEL / 22.4. DIE REISE NACH LYON / 28.4. DIE FRAU MIT DER KAMERA - PORTRÄT DER FOTOGRAFIN ABISAG TÜLLMANN (2016),

jeweils um 15.30 Uhr

Werkschau Claudia von Alemann

Immer Sonntags
Datum: 07.04.2019 bis 28.04.2019
Uhrzeit: 15:30
Ort: Bundesplatz-Kino

Bundesplatz 14, 10715 Berlin
Telefon: 030/85 40 60 85
www.bundesplatz-kino.de/
U9, S 41/42/46, Bus 248/N9 U+S-Bahnhof Bundesplatz