Entfernung über GPS
ab PLZ

Veranstaltungen

City Kino Wedding

Final Girls Berlin im Oktober

Halloween nähert sich und das Final Girls Berlin Film Festival wird dafür sorgen, dass auch in diesem Jahr all eure Horror-Bedürfnisse abgedeckt sind. Der zweite Teil der diesjährigen 6. Ausgabe findet vom 29. bis 31. Oktober im City Kino Wedding statt. An diesem Halloween-Wochenende erwarten euch Kurz- und Spielfilme, die von Frauen und nicht-binären Filmemacher*innen inszeniert, geschrieben und/oder produziert wurden, Vorträge von Horrorspezialist*innen, eine Buchvorstellung und eine spannende Retrospektive. Am Eröffnungsabend wird der hoch gefeierte SAINT MAUD unter der Regie von Rose Glass gezeigt, ein Psychothriller über religiösen Fanatismus. Es wird eine Retrospektive von Stephanie Rothmans Geschichte der bisexuellen vampiristischen Verführung aus den 1970er Jahren geben: THE VELVET VAMPIRE. Begleitet wird dieses Screening von einer Buchvorstellung und einer Einführung durch die Horrorwissenschaftlerin, Filmemacherin und Autorin Kier-la Janisse. Sie wird ihr neues Buch WARPED AND FADED: WEIRD WEDNESDAY AND THE BIRTH OF THE AMERICAN GENRE FILM ARCHIVE vorstellen, welches sich dem Thema gonzo exploitation cinema widmet. Kier-la Janisses preisgekrönter Langfilm WOODLANDS DARK AND DAYS BEWITCHED wird am Samstag seine Deutschlandpremiere bei Final Girls feiern - eine faszinierende 3-stündige Dokumentation über die Geschichte des Folk-Horror-Kinos. Der Samstagabend endet mit dem umstrittenen Spielfilm VIOLATION unter der Regie von Madeleine Sims-Fewer und Dustin Mancinelli, die einen unerschrockenen Blick auf die Themen sexuelle Übergriffe, Gaslighting und Vergeltung werfen. SHE DIES TOMORROW unter der Regie von Amy Seimetz ist ein finsterer, sich langsam einbrennender, psychologisch düsterer Abstieg in den Wahnsinn. Den Abschlussfilm am Sonntag bildet RELIC - unter der Regie von Natalia Erika James. RELIC ergründet unerschütterlich die Themen des Alterns und Demenz sowie des Erbes zwischen familiären Generationen.

Wie immer wird es auch in dieser Ausgabe viele Kurzfilme geben, um allen Horrorvorlieben gerecht zu werden. Mit Blöcken zu Themen wie soziale Missstände, Familienhorror, horrorverwandte Filme, queerer Horror, Hexen und Mitternachtschaos.

Gastwissenschaftler*innen des feministischen Horrorfilms werden Vorträge über ihre Arbeit halten, darunter Valeria Villegas Lindvall zu „The Awakening of female* horror in Latin America“ und Patricia Pisters zu „Growing Pains: Breasts, Bloods, and Fangs“. Eine Auswahl der gezeigten Lang- und Kurzfilme wird für die Dauer des Festivals auch als Stream zur Verfügung stehen, um auch internationale Horrorfans zu erreichen, die nicht persönlich anwesend sein können. Im Kino gelten die aktuellen Covid-Schutzmaßnahmen. Packt die Halloween-Süßigkeiten ein, schlüpft in euer schaurigstes Kostüm und macht euch bereit für eine Reise an die Abgründe des weiblichen* Horrors!

Final Girls Berlin im Oktober

Datum: 29.10.2021 bis 31.10.2021
Ort: City Kino Wedding

Im Centre Francais, Müllerstr. 74, 13349 Berlin
Telefon: 01525/968 79 21
citykinowedding.de/
U6 Rehberge, Bus: 120
www.finalgirlsberlin.com/