Entfernung über GPS
ab PLZ

Neustarts

27.02.2020

Das Wunder von Taipeh

Lebenslange Fußballleidenschaft

Kinostart am 27.02.2020 In DAS WUNDER VON TAIPEH erzählen ehemalige Nationalspielerinnen von einem Deutschland, dessen Fußballbund sich konsequent dem Fortschritt in den Weg stellte – und von der eigenen, lebenslangen Fußballleidenschaft, die sie sich von einem Haufen alter weißer Männer nicht nehmen lassen wollten. weiterlesen

Mom + Mom

L’auberge italienne

Kinostart am 27.02.2020 Kinderwunschpläne und eine chaotische WG – die italienische Komödie MOM + MOM schwankt zwischen feinen Beobachtungen und Klamauk. weiterlesen

Plötzlich Heimweh

Verliebt in die Schweiz

Kinostart am 27.02.2020 Die ans Reisen gewöhnte chinesische Fernsehreporterin Yu Hao verliebt sich eines Tages Hals über Kopf ins Appenzeller Bergidyll. weiterlesen

Der Unsichtbare

Manipulationstechniken von Stalkern

Kinostart am 27.02.2020 THE INVISIBLE MAN ist vollständig auf Elizabeth Moss zugeschnitten, deren Präsenz, Furchtlosigkeit und Wandelbarkeit jede Szene dominiert. weiterlesen

05.03.2020

Der Krieg in mir

Vererbte Traumata

Kinostart am 05.03.2020 Der Filmemacher Sebastian Seidler träumt vom Krieg. Beide seiner Großväter waren Soldaten, aber Seidler hat vor allem Opa Hans im Verdacht, in Weißrussland Kriegsverbrechen begangen zu haben. Gemeinsam mit seinem Vater folgt er den Spuren des Großvaters und spricht mit Expert*innen über die Vererbbarkeit von Traumata. weiterlesen

La Verité – Leben und Lügen lassen

Ganz die Diva

Kinostart am 05.03.2020 Fabienne Dangeville (Catherine Deneuve) ist ganz Schauspielerin und Diva, gerade hat sie ihre Memoiren veröffentlicht. Ihre Tochter Lumir (Juliette Binoche) hat ihre Kindheit aber ganz anders in Erinnerung… weiterlesen

For Sama

Für die Tochter

Kinostart am 05.03.2020 Regisseurin Waad al-Kateab hat einen Film für ihre Tochter Sama gedreht, damit sie sich irgendwann an das Syrien erinnern kann, das al-Kateab verließ, und damit sie sehen und vielleicht verstehen kann, warum sie bleiben wollte und schließlich doch floh. weiterlesen

800 Mal Einsam – Ein Tag mit dem Filmemacher Edgar Reitz

Kein Selbstdarsteller

Kinostart am 05.03.2020 Die Filmemacherin Anna Hepp porträtiert den legendären Autorenfilmer, Regisseur der „Heimat“ – Serien- und Kinowerke und Mitinitiator des Oberhausener Manifests Edgar Reitz. weiterlesen

Die Farbe aus dem All

Private Okkult-Suppe

Kinostart am 05.03.2020 THE COLOR OUT OF SPACE ist eine freie Verfilmung der gleichnamigen Geschichte von H.P. Lovecraft: Ein Meteor stürzt in den Garten einer Familie und löst Mutationen aus, die an John Carpenters THE THING erinnern. weiterlesen

Jenseits des Sichtbaren – Hilma af Klint

Pionierin des Abstrakten

Kinostart am 05.03.2020 Mit Klarheit, Übersicht und exzellenten Interviewpartner*innen beantwortet Dyrschka die Frage, warum die erste abstrakte Malerin, Hilma af Klint so lange unbekannt blieb. weiterlesen

Emma

Auf Hochglanz poliert

Kinostart am 05.03.2020 Die reiche, schöne und smarte Emma schmiedet mit Vorliebe Pläne für andere, hat aber selbst keine Eile, den komfortablen Lieblingstochter-Status aufzugeben – bis sie mit dem unverblümten Mr. Knightley tanzt. Pastellfarbene Austen-Verfilmung. weiterlesen

Die Känguru-Chroniken

Zukünftiger Berlin-Film-Klassiker

Kinostart am 05.03.2020 Der verpeilte Kleinkünstler Marc-Uwe und sein Anarcho-Mitbewohner, das Känguru, müssen einen Immobilienspekulanten überlisten, der Kreuzberg zubauen will. Adaption von Marc-Uwe Klings Kultklassiker „Die Känguru-Chroniken“. weiterlesen

12.03.2020

Zu weit weg

Neue beste Freunde

Kinostart am 12.03.2020 Da sein Heimatdorf einem Braunkohletagebau weichen soll, müssen Ben (12) und seine Familie in die nächstgrößere Stadt umziehen. In der neuen Schule ist er erst mal der Außenseiter. Und auch im neuen Fußballverein laufen die Dinge für den talentierten Stürmer nicht wie erhofft. Zu allem Überfluss gibt es noch einen weiteren Neuankömmling an der Schule: Tariq (11), Flüchtling aus Syrien, der ihm nicht nur in der Klasse die Show stehlt, sondern auch noch auf dem Fußballplatz punktet. Wird Ben im Abseits bleiben – oder hat sein Konkurrent doch mehr mit ihm gemeinsam als er denkt? weiterlesen

Die perfekte Kandidatin

Maryam manövriert sich durch

Kinostart am 12.03.2020 Durch einen Zufall kandidiert die junge saudi-arabische Ärztin Maryam als Lokalpolitikerin. weiterlesen

New York – Die Welt vor deinen Füssen

Stadtwanderer

Kinostart am 12.03.2020 Matt Green geht seit mehr als sechs Jahren zu Fuß durch die Metropole am Hudson River. Er fotografiert, recherchiert und staunt über Details. Sein Ziel ist, jeden Block in allen fünf Stadtbezirken New Yorks abzulaufen. weiterlesen

19.03.2020

Über die Unendlichkeit

Eins ans andere reihen

Kinostart am 19.03.2020 Ein Mann und eine Frau sitzen auf einer Bank, hoch über einer Stadt, im Himmel fliegt ein Schwarm Vögel vorbei. „Es ist schon September“ sagt die Frau, worauf der Mann nur antwortet: „Hmm.“ weiterlesen

Waves

Pures Gefühlskino

Kinostart am 19.03.2020 WAVES ist pures, körperliches Gefühlskino, in dem sich die ganze Welt in Farben, Sound und Körpergestus auflöst. Die Dialoge sind selten notwendig, manchmal kaum zu verstehen. weiterlesen

Suzi Q

Lederoveralls & Garagenpunk

Kinostart am 19.03.2020 Die australische Doku SUZI Q erzählt die Geschichte der Bassistin und Sängerin seit den Anfängen, als sie 1964 mit ihren Schwestern Patti und Arlene die Garagenband The Pleasure Seekers gründete und im Alter von 15 Jahren zu touren begann. weiterlesen

Chichinette – Wie ich zufällig Spionin wurde

Widerständiger Geist

Kinostart am 19.03.2020 Marthe Hoffnung war Spionin für die französische Armee und lieferte wichtige Informationen, die mit zum Ende des Zweiten Weltkrieges führten. Der Film zeigt sie auf ihren Vortragsreisen und hört zu, während sie erzählt, wie damals alles so gekommen ist. weiterlesen

Jean-Paul Gaultier: Freak & Chic

Wild, bunt und exzessiv

Kinostart am 19.03.2020 In „Fashion Freak Show“ (2018) in den Folies Bergères liess Jean-Paul Gaultier sein Leben Revue passieren. Die Show führt als roter Faden durch L’Hénorets exzessiven Dokfilm. weiterlesen