Entfernung über GPS
ab PLZ

Wer rettet wen?

Profiteure und Verlierer der Finanzkrise

Die Filmemacher Leslie Franke und Herdolor Lorenz zeigen mit WER RETTET WEN, wie die Verursacher der Krise zu ihren Gewinnern werden, während die Steuerzahler entmündigt und soziale Rechte in Europa nach und nach beschnitten werden.

Mehr

Die Banken- und Finanzkrise hat die Welt aus ihren Angeln gehoben; Länder wie Irland, Spanien und Griechenland wurden mit milliardenschweren Rettungsfonds vermeintlich gerettet, doch dieser Schuldenlast fallen ausnahmslos das Bildungs-, Sozial- und Gesundheitswesen zum Opfer. Die Betroffenen müssen ohnmächtig miterleben, wie sie der einhergehenden Privatisierung würdelos ausgeliefert sind. Die Filmemacher Leslie Franke und Herdolor Lorenz zeigen mit WER RETTET WEN, wie die Verursacher der Krise zu ihren Gewinnern werden, während die Steuerzahler entmündigt und soziale Rechte in Europa nach und nach beschnitten werden. „Die Rolle der demokratischen Institutionen in dieser Krise ist ziemlich klar“, erklärt Wirtschaftsprofessor Juan Torres López, „sie sind überflüssig und unbequem.“ WER RETTET WEN gibt nicht nur einen bestürzenden Einblick in die Lebenswirklichkeit der „geretteten“ Länder und führt mit einem historischen Rückblick die Ursachen des Crashs vor Augen, sondern warnt vor allem vor einer einhergehenden Technokratie, wenn aufgrund des Krisenmanagements nach und nach demokratisch-staatliche Prinzipien abgebaut werden und verschwinden. „Jeder Ordner ist das Drama einer Familie, die ihre Wohnung verloren hat, und es werden immer mehr – jeden Tag“, seufzt die spanische Anwältin Doris Benegas, nachdem die Zuschauer die Zwangsräumung einer ehemaligen Sozialwohnung miterleben mussten. „Europa ist ein Club und in einem Club gibt es Regeln“, mahnt stattdessen Finanzminister Cristóbal Montoro. WER RETTET WEN wühlt in seiner geballten Wucht auf und macht wütend, zeigt aber auch Auswege aus dem außer Kontrolle geratenen Finanzwirtschaftswahnsinn, wenn er schließlich nach Island schaut, das erste Land, das 2008 vor dem Staatsbankrott stand und dann auf eine gerechte Umverteilung setzte.

Jens Mayer

Details

Originaltitel: Wer rettet Wen? – Die Krise als Geschäftsmodell auf Kosten von Demokratie und sozialer Sicherheit
Deutschland 2015, 90 min
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Leslie Franke, Herdolor Lorenz
Drehbuch: Herdolor Lorenz
Kamera: Stefan Corinth
Schnitt: Hermann Dolores, Leslie Franke
Verleih: Salzgeber & Company Medien
Kinostart: 12.02.2015

Website

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.