Entfernung über GPS
ab PLZ

Wer fürchtet sich vorm schwarzen Mann?

Eine Kohlenhandlung im Prenzlauer Berg, Jahreswechsel 1988/1989. Klug und gewitzt führt die Chefin den Familienbetrieb. Der Film begleitet die Männer bei der täglichen Arbeit und gewährt Einblick in ihre Vergangenheit.

Mehr

Eine Kohlenhandlung im Prenzlauer Berg, Jahreswechsel 1988/1989. Klug und gewitzt führt die Chefin den Familienbetrieb. Der Film begleitet die Männer bei der täglichen Arbeit, gewährt Einblick in die Vergangenheit, mit Republikflucht und Gefängnisaufenthalten.

Details

DDR 1989, 52 min
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Helke Misselwitz
Drehbuch: Helke Misselwitz
Verleih: PROGRESS

IMDB

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.