Entfernung über GPS
ab PLZ

Welt am Draht

Der Leiter eines Instituts für Kybernetik und Zukunftforschung begeht unter mysteriösen Umständen Selbstmord. Nachfolger wird sein engster Mitarbeiter, der jedoch einen Mord an seinem Vorgänger vermutet.

Mehr

Der Leiter eines Instituts für Kybernetik und Zukunftforschung begeht unter mysteriösen Umständen Selbstmord. Nachfolger wird sein engster Mitarbeiter, der jedoch einen Mord an seinem Vorgänger vermutet. Bei der Recherche stellt er fest, dass mit Hilfe eines Supercomputers eine künstliche Welt geschaffen wurde, die von Menschen bevölkert wird, die nicht ahnen, dass sie nur elektronisch existieren.

Details

BRD 1973, 185 min
Genre: Krimi, Science-Fiction
Regie: Rainer Werner Fassbinder
Drehbuch: Fritz Müller-Scherz, Rainer Werner Fassbinder
Verleih: Unbekannt
Darsteller: Klaus Löwitsch, Mascha Raben, Adrian Hoven

IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.