Entfernung über GPS
ab PLZ

Urga

Mongolische Steppe: Hier lebt der Hirte Gombo mit Frau und drei Kindern in ungetrübter Harmonie. Erst auf Anregung seines neuen russischen Freundes Sergej reist Gombo in de Stadt, um einen Fernseher und Kondome zu erwerben.

Mehr

In der Mongolei von heute gibt es eine relativ strenge Geburtenkontrolle, Ehepaare dürfen nicht mehr als drei Kinder haben. Die Mongolin meint darum, der Mongole braucht ein Kondom, aber die Stadt ist weit. Doch dann kommt ein russischer Lastwagenfahrer mit seinem LKW und wird, nachdem man ihn in der Jurte freundlich aufgenommen hat, gebeten, in die Stadt zu fahren. Der Mongole soll dort einkaufen, was er wirklich braucht, also kein Kondom, lieber einen Fernsehapparat.

Details

Originaltitel: Urga – Territoria Liubvi
F/UdSSR 1990/1991, 118 min
Genre: Modernes Märchen
Regie: Nikita Michalkow
Drehbuch: Nikita Michalkow, Roustam Ibraguimbekov
Verleih: CONCORDE CR-T
Darsteller: Wladimir Gostjuchin, Bayertu, Badema
FSK: 6

IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.