Entfernung über GPS
ab PLZ

Unter aller Augen

Asien, Afrika, Europa, aber auch mitten in Deutschland: Gewalt an Frauen ist allgegenwärtig. Die Dokumentation taucht ein in die Lebenswelt von Frauen, die schlimmster Gewalt ausgesetzt waren und sich dennoch freigekämpft haben.

Mehr

Gewalt gegen Frauen ist allgegenwärtig. Der Film taucht ein in die Lebenswelten von Frauen aus Bangladesch, Benin, der DR Kongo und Deutschland, die schlimmster Gewalt ausgesetzt waren und sich frei gekämpft haben. Vor dem Hintergrund verschiedener Kulturen und gesellschaftlicher Systeme werden die Strukturen der Gewalt gegen Frauen in ihrer universellen Parallelität durchleuchtet und Ursachen sichtbar. Claudia Schmid verbringt intensive Momente mit den Protagonistinnen, fängt Bilder ein von schmerzhaften Erinnerungen, Ängsten und Hoffnungen. Allein durch die Kraft der Frauen wird der Kreislauf der Gewalt gesprengt.

Details

Deutschland 2017, 90 min
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Claudia Schmid
Drehbuch: Claudia Schmid
Kamera: Claudia Schmid
Verleih: mindjazz pictures
FSK: 12
Kinostart: 09.03.2017

Website

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.