Entfernung über GPS
ab PLZ

The Sunlit Night

Wohnwagen mit Ziege

Als die Künstlerin Fran die Möglichkeit bekommt, mit Künstler Nils über den Sommer dessen Scheune auf den Lofoten zu streichen, nimmt sie das ungewöhnliche Angebot dankbar – bloß weg aus New Yoek! Die romantische Komödie lebt von schräg-warmherzigen Charakteren, der fantasievollen Ausstattung und der Landschaft der Lofoten.

Mehr

Für die junge New Yorkerin Frances (Jenny Slate), genannt Fran, läuft es nicht gut. Die Künstlerin kommt mit ihren Malereien auf keinen grünen Zweig, ihr arroganter Freund Robert, für den sie ihr Kunststipendium in Norwegen abgesagt hat, serviert sie am gemeinsamen Wochenende ab, und ihr eigenbrötlerischer Vater Levi (David Paymer) eröffnet der Familie beim Abendessen, Frans Mutter Mirela (Jessica Hecht) und er würden sich trennen. Als die verzweifelte Fran die Möglichkeit bekommt, mit Künstler Nils (Fridtjov Såheim) über den Sommer dessen Scheune auf den Lofoten nach vorgegebenem Muster gelb zu streichen, nimmt sie das ungewöhnliche Angebot dankbar an – nur weg aus New York! So atemberaubend Fran die raue Landschaft auch findet, so schwierig gestaltet sich ihr Anfang im hohen Norden. Der schroffe Nils wirkt wenig begeistert von Frans Anwesenheit, nachts kann Fran nicht schlafen, weil die Sonne immer scheint, und ihren kargen Wohnwagen teilt sie sich mit einer Ziege. Doch als der ebenfalls in New York aufgewachsene Russe Yasha (Alex Sharp) im benachbarten Wikingermuseum auftaucht, um seinem Vater den letzten Wunsch zu erfüllen und ihn nach Wikingerart zu beerdigen, ändern sich die Dinge.
Die romantisch-schräge Komödie THE SUNLIT NIGHT beruht auf dem gleichnamigen Roman von Rebecca Dinerstein, die auch das Drehbuch zum Film verfasste. Regie führte David Wnendt (ER IST WIEDER DA, FEUCHTGEBIETE), der Zach Galifianakis (HANGOVER) für die Rolle eines überdrehten Möchtegern-Wikingerhäuptlings gewinnen konnte. THE SUNLIT NIGHT lebt von den schräg-warmherzigen Charakteren, der fantasievollen Ausstattung und der faszinierenden Landschaft der Lofoten, die den größtmöglichen Gegensatz zu Frans hektischem Leben in Manhattan bildet – und sie zur Ruhe kommen und neuen Mut fassen lässt.

Stefanie Borowsky

Details

Deutschland/Norwegen 2019, 106 min
Genre: Drama, Romance
Regie: David Wnendt
Drehbuch: Rebecca Dinerstein, David Wnendt
Kamera: Martin Ahlgren
Schnitt: Andreas Wodraschke
Musik: Enis Rotthoff
Verleih: W-Film
Darsteller: Jenny Slate, Alex Sharp, Zach Galifianakis, Gillian Anderson
FSK: 12
Kinostart: 23.09.2021

NEUSTART

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

Filter
Multiplexe anzeigen

The Sunlit Night

Deutschland/Norwegen 2019 | Drama, Romance | R: David Wnendt | FSK: 12 | NEUSTART

Als die Künstlerin Fran die Möglichkeit bekommt, mit Künstler Nils über den Sommer dessen Scheune auf den Lofoten zu streichen, nimmt sie das ungewöhnliche Angebot dankbar – bloß weg aus New Yoek! Die romantische Komödie lebt von schräg-warmherzigen Charakteren, der fantasievollen Ausstattung und der Landschaft der Lofoten.

Vorführungen

Eva-Lichtspiele

27.09. – Mo

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/92 25 53 05 20:30

28.09. – Di

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/92 25 53 05 OmU20:30

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.