Entfernung über GPS
ab PLZ

The Possession of Hannah Grace

Leichenhalle trifft Exorzismus

Hannah Grace stirbt während eines Exorzismus-Rituals. Ihr grausig zugerichteter Körper landet im Leichenhaus des städtischen Hospitals in Boston, wo die junge Ex-Polizistin Megan gerade versucht, wieder Fuß zu fassen.

Mehr

Das erprobte Thema Exorzismus trifft in diesem Horror-Film auf ein gleichfalls klassisches Setting: Eine Leichenhalle mit Untoter.

Die titelgebende Hannah Grace stirbt während eines Exorzismus-Rituals. Ihr grausig zugerichteter Körper landet schließlich im Leichenhaus des städtischen Hospitals in Boston. Hier schiebt die junge Ex-Polizistin Megan, die betont sauertöpfisch von Shay Mitchell (PRETTY LITTLE LIARS) gespielt wird, ihre zweite Nachtschicht. Mit dem neuen Job versucht Megan nach einem traumatischen Erlebnis und einer Entziehungskur wieder Fuß zu fassen. Was sich wohlverständlich als schlechte Idee erweist. Denn in den Betonfluren des Hospitalkellers geht mit dem Eintreffen von Hannah Graces leblosem Körper bald Unheimliches vor. Der Leichnam ist noch immer von einer dämonischen Kraft besessen und treibt jetzt sein blutdurstiges Unwesen mit den Lebenden.

Megan, die mit ihrem eigenen psychischen Zustand hadert, glaubt zunächst an Halluzinationen, statt an einen Dämon. In diesem Zweifeln an der eigenen Wahrnehmung liegt das ungenutzte Potential des Films, das nicht nur den Horror-Genre-Mix um einen Mystery-Aspekt anreichern, sondern auch das gefühlt abrupte Ende federn könnte. Denn leider knickt die dramaturgische Spannung früh - dank Erzählstruktur, die den Exorzismus an den Filmanfang stellt. Dennoch zieht sich eine spannungsgeladene Atmosphäre durch THE POSSESION OF HANNAH GRACE, die sich in einzelnen Schreckmomenten entlädt. Dafür sorgt vor allem die Sound- und Bildebene: Flackernde Lichter, düstere Gänge und sich selbstständig betätigende Fahrstuhltüren und Lufthandtrockner gruseln ebenso wie der mörderisch-flinke und schauerlich anzusehende Corpus der Hannah Grace.

Clarissa Lempp

Details

USA 2018, 86 min
Sprache: Englisch
Genre: Horror, Thriller
Regie: Diederik Van Rooijen
Drehbuch: Brian Sieve
Verleih: SONY
Darsteller: Stana Katic, Shay Mitchell, Grey Damon
FSK: 16
Kinostart: 31.01.2019

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.