Magazin für unabhängiges Kino
Filmwecker
Filmnotiz

Neue Notiz

The Mies van der Rohes

Die dramatische Geschichte dreier Frauen aus dem Umfeld des Architekten Mies van der Rohe.

Mehr

In der dramatischen ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, in der Traum und Traumata so nahe beieinanderliegen, werden nahezu alle Möglichkeiten der modernen Existenz durchgespielt. Wie leben, wie lieben? Für Frauen stellen sich diese Fragen anders.

Die Frauen um den Architekten Mies van der Rohe, seine Frau Ada, seine drei Töchter Georgia, Marianne und Waltraut und seine Partnerin Lilly Reich ergreifen die Chancen der neuen Zeit, erleben aber auch die Einschränkungen alter Muster. Als Mies 1938 in die USA emigriert, kämpfen sie sich, auf sich alleine gestellt, durch die Barbarei der Nazizeit und des Krieges. Ihr Leben bleibt vom abwesenden Mann, Vater und Geliebten bestimmt.

Der hybride Dokumentarfilm THE MIES VAN DER ROHES erzählt eine aufwühlende Familiengeschichte und entwirft mit unveröffentlichten Filmen, Bildern und Dokumenten ein Sittengemälde der Moderne - aus weiblicher Perspektive.
(Verleih)

Details

Schweiz 2023, 81 min
Genre: Dokumentarischer Film, Familiengeschichte
Regie: Sabine Gisiger
Drehbuch: Sabine Gisiger
Kamera: Helena Vagnières, Christine Munz
Verleih: Rise and Shine Cinema
Darsteller: Katharina Thalbach, Anna Thalbach, Rebekka Burckhardt, Ingo Ospelt
Kinostart: 14.12.2023

Website
IMDB

Vorführungen

Keine Programmdaten vorhanden.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.