Entfernung über GPS
ab PLZ

The King of Pigs

Krasses aus Korea

Der Animationsfilm THE KING OF PIGS des koreanischen Filmemachers Yeon Sang-ho ist ein düsteres und verstörendes Drama über Gewalt und Klassenverhältnisse in der koreanischen Gesellschaft.

Mehr

Der Animationsfilm THE KING OF PIGS des koreanischen Filmemachers Yeon Sang-ho ist ein düsteres und verstörendes Drama über Gewalt und Klassenverhältnisse in der koreanischen Gesellschaft. Jong-suk, ein erfolgloser Autor, der seine Frau prügelt, erhält einen Anruf von seinem ehemaligen Freund und Schulkameraden Kyung-min, in dessen Wohnung eine Leiche liegt, von der Jong-suk nichts weiß und nichts erfahren wird. Sie trinken zusammen und reden über ihre Schulzeit, in der beide von größeren, älteren und reicheren Jungen gemobbt wurden. Die ärmeren Kinder nennt Jong-suk die Schweine, die reicheren Bullys sieht er manchmal mit Dobermann-Köpfen. Er nennt sie „Hunde“. Die Hierarchie in der Schule ist rigoros. Die jüngeren Hunde terrorisieren die Schweine in ihrer eigenen Klasse, werden aber selbst von einem älteren Jungen terrorisiert, der wiederum den ältesten Schülern gegenüber dafür verantwortlich ist, dass niemand aus der Reihe tanzt. THE KING OF PIGS ist in der Darstellung der Gewalt drastisch: sie hinterlässt Spuren, körperliche und seelische. Nur Chul, ein Junge, den Jong-suk und Kyung-min bewundern, stellt sich der Hierarchie entgegen, mit noch brutalerer Gewalt. Chul wird zum KING OF PGS, und unterrichtet sie in der Grausamkeit, die sie zu Monstren machen soll.
Im Gegensatz zum erzreaktionären LORD OF THE FLIES, mit dem Schülern noch heute in Schulen der Glaube an Utopie und Menschlichkeit ausgetrieben werden soll, zeigt Yeon Sang-ho die Gewalt nicht als naturgegeben, sondern als strukturell, sozial und ökonomisch bedingt. Der Film weitet den Blick auf ähnliche Gewaltstrukturen unter den Eltern der Kinder, und es gibt auch einen Jungen, der bewusst eine schmerzhafte und demütigende Version des gewaltfreien Widerstands versucht. Beneidenswert erscheint sein Weg aber nicht. THEKING OF PIGS ist kein optimistischer Film.

Details

Originaltitel: Dwae-ji-ui wang
ROK 2011, 93 min
Genre: Animation, Drama, Zeichentrick
Regie: Sang-ho Yeon
Drehbuch: Sang-ho Yeon
Verleih: DROP-OUT CINEMA
FSK: 16
Kinostart: 17.07.2014

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.