Entfernung über GPS
ab PLZ

Spirit Berlin

Auf Sinnsuche in der Hauptstadt

In ihrem Dokumentarfilm SPIRIT BERLIN schickt Regisseurin Kordula Hildebrandt den angehenden Schauspieler Stephan Ziller auf Sinnsuche durch die unzähligen, teils nur aus wenigen Mitgliedern bestehenden Glaubensgemeinschaften, spirituellen WGs, Kirchen und Ashrams Berlins.

Mehr

Stephan sagt „also eigentlich ist Berlin keine spirituelle Stadt für mich“. Sheikh Eşref Efendi dagegen nennt Berlin die „spirituelle Hauptstadt Europas“. In ihrem Dokumentarfilm SPIRIT BERLIN schickt Regisseurin Kordula Hildebrandt den angehenden Schauspieler Stephan Ziller auf Sinnsuche durch die unzähligen, teils nur aus wenigen Mitgliedern bestehenden Glaubensgemeinschaften, spirituellen WGs, Kirchen und Ashrams Berlins. Stephan probiert Yoga und Shotokan Karate, dreht mit Sufis Kreise, singt mit der Taizé Segensgemeinschaft und chanted im Berliner Friedenszentrum. Er besucht verschiedene Körpermedien, macht eine Klangmeditation und steht stundenlang in einem dunklen Raum auf der Suche nach der inneren Stille. Ob Stephan, der im Film seinen wirklichen Namen trägt, auch tatsächlich selbst auf der Suche ist, wie der Film suggeriert, bleibt dabei etwas unklar. Die Liebesgeschichte zu Simone, die er im Yogakurs bei den Partnerübungen kennenlernt, scheint auf jeden Fall inszeniert. Zunächst begleitet Simone Stephan eine Weile, auch zu einem Tantra-Workshop, dann nimmt sie, genervt von Stephans Unentschlossenheit, wieder mehr Abstand. Die kleine Rahmenhandlung hält die Fülle der unterschiedlichen Glaubensvorstellungen, die der Film streift ohne sie zu vertiefen, lose zusammen. Es ergibt sich ein kaleidoskopisches Bild, das Spiritualität vor allem als Körper- und Gemeinschaftserfahrung beschreibt. Da wird gesungen, getanzt, geschrien, gekuschelt, miteinander gelebt und, immer wieder, miteinander gegessen. Eine Hommage an Berlin als Ort, an der jeder „Verrückte“ sein Plätzchen findet und fast jede Lebensform „normal“ ist.

Hendrike Bake

Details

Deutschland 2014, 84 min
Sprache: Deutsch
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Kordula Hildebrandt
Drehbuch: Kordula Hildebrandt
Kamera: Daniel Goede
Verleih: Kinostar
Darsteller: Stephan Ziller, Simone Geißler
FSK: oA
Kinostart: 25.09.2014

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.