Entfernung über GPS
ab PLZ

Sin & Illy Still Alive

“Wenn wir jetzt zum Flughafen gehen, sind wir heute Abend schon am Strand.” Mit diesen Worten versucht die drogenabhängige Sin ihre Freundin Illy zu überzeugen, gemeinsam und auf eigene Faust auf einer griechischen Insel zu entziehen. Zwei junge Frauen am Abgrund, deren Freundschaft ein Gratwanderung zwischen Haltgeben und Hinunterziehen ist.

Mehr

Es ist Sins letzte Chance: Aus der Entzugsklinik ist sie abgehauen, ihre Eltern haben sich von ihr abgewandt und ihr Freund Leon ist auch drauf - und sie will raus aus dem Elend, weg aus dem Frankfurter Rotlicht- und und Drogenmilieu. Illy hingegen ist unentschlossen, willigt aber schließlich ein. Bevor sie ins Flugzeug steigen können, müssen sie noch eine Hürde nehmen: Illys Reisepass befindet sich bei ihrer Mutter, einer Alkoholikerin, die in einer Wohnwagensiedlung haust. Hier verbringen die beiden die erste Nacht des kalten Entzugs. Werden sie es schaffen, werden sie morgen Abend am Strand sein?
In ihrem ersten abendfüllenden Spielfilm porträtiert Maria Hengge zwei junge Frauen am Abgrund, deren Freundschaft ein Gratwanderung zwischen Einander-Halt-Geben und In-den Abgrund-Ziehen ist.

achtung berlin

Details

Deutschland/Österreich 2014, 70 min
Genre: Drama, Familienfilm, Krimi
Regie: Maria Hengge
Drehbuch: Maria Hengge
Kamera: Peter Roehsler
Schnitt: Karina Ressler
Musik: Choreo Huntington, Carlo Pelikan
Darsteller: Ceci Chuh, Cosima Ciupek, Ulrich Fastnacht, Angela Winkler, Angela Winkler, Pascale Schiller, Burak Yigit

IMDB

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.