Entfernung über GPS
ab PLZ

Silent Voice (2020)

Mehr

Khavaj, ein junger MMA-Kämpfer (Mixed Martial Art), flüchtete aus Tschetschenien, als sein Bruder seine Homosexualität entdeckte und drohte, ihn zu töten. In Brüssel wird er angesichts des Schocks des Exils von Mutismus (Stummheit) heimgesucht. Die einzige Verbindung, die er zu Tschetschenien behält, sind die Sprachnachrichten, die ihm seine Mutter sendet. Der Film zeichnet Khavajs erste Monate in Belgien nach. Gezwungen in völliger Anonymität zu leben, um der tschetschenischen Diaspora zu entkommen, versucht Khavaj sich ein neues Leben aufzubauen.
(xposed Filmfestival)

Details

Originaltitel: Silent Voice
F/B 2020, 51 min
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Reka Valerik
Verleih: Unbekannt

IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.