Entfernung über GPS
ab PLZ

Der Atem des Meeres

In poetischen Bildern vom Leben im Wattenmeer ergründen wir den Rhythmus des Lebens.

Mehr

Ein poetischer Kinodokumentarfilm über das beeindruckende Universum des größten Marschlandes der Welt: das Wattenmeer. Im Rhythmus von Ebbe und Flut erzählt "Der Atem des Meeres" vom Wattenmeer, von den Menschen und der Natur, die diese außergewöhnliche Region formen. Von Den Helder in den Niederlanden über die ostfriesischen Küsten bis nach Skallingen in Dänemark erstreckt sich eine Ansammlung von Inseln und Gemeinden, wovon jede ihren eigenen Charakter, ihre eigenen Besonderheiten hat. Doch sie alle gehören zum Wattenmeer, das seit 20 Jahren den Titel UNESCO-Weltnaturerbe trägt. Ständig wechselndes Licht, Nebel, und Wind verändern die Landschaft und Lebensräume von Seehunden, Krabben und Flundern. Das komplexe Binnensystem, mit seiner einzigartigen Flora und Fauna birgt unzählige Geschichten und einzigartige Lebensformen, deren Entdeckung "Der Atem des Meeres" erlebbar macht.

Details

Originaltitel: Silence of the Tides
Deutschland/Niederlande 2020, 105 min
Sprache: Englisch
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Pieter-Rim de Kroon
Drehbuch: Pieter-Rim de Kroon, Michiel Beishuizen
Kamera: Dick Harrewijn
Schnitt: Erik Disselhof
Musik: Birgit Wildeman
Verleih: Real Fiction
FSK: 6
Kinostart: 29.07.2021

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.