Entfernung über GPS
ab PLZ

Sightseers

Schräg & böse

Mehr

Ein harmloseres Szenario ist kaum denkbar: Tina und Chris machen Urlaub mit dem Camper im Norden Englands. Ihre Route führt sie durch sanft geschwungene, grasgrüne Hügel und zu den freundlichen Sehenswürdigkeiten in der Obhut des National Trust. Tina freut sich schon sehr auf das Bleistift-Museum, das für später eingeplant ist. Aber gleich am ersten Zwischenstopp, dem Tramway-Museum kommt es zu einem unangenehmen Zwischenfall. Auf der Fahrt in der Museums-Tram wirft ein Mann ein Bonbonpapier auf den Boden und reagiert nicht auf Chris‘ Aufforderung, es wieder aufzuheben. In Chris beginnt es zu brodeln. Tina fürchtet schon um die gute Reisestimmung, aber als Chris beim Ausparken wie zufällig den Übeltäter überfährt, ist die Balance wieder hergestellt und die Reise geht einvernehmlich weiter…

In ihrer schrägen und bösen Serienmörderkomödie haben die Drehbauchautor*innen Alice Lowe und Steve Oram, die auch die Hauptrollen spielen, eigene Kindheits-Urlaubserfahrungen verarbeitet. Unter der unscheinbaren Windjacken-Oberfläche von Chris und Tina, aber auch in den Menschen, denen sie auf ihrer Reise begegnen, schlummert ein bodenloser Menschenhass, der durch kleinste Anlässe getriggert werden kann. Meistenteils bricht er sich in kleinen verbalen Bosheiten Bahn: „Wenn ihr euren Wohnwagen noch fertig einrichtet, könnte er richtig hübsch sein.“ „Wir mögen es eben nicht so verkrempelt.“ Aber nachdem Tina und Chris entdeckt haben, wie befreiend ein Mord sein kann, machen sie auf diesem Weg weiter, oder wie Tina es formuliert „Living out of the Box“. In der Regie von Ben Wheatley (KILL LIST, HIGH-RISE, REBECCA) halten sich Exzentrik und Alltäglichkeit fein die Waage, und der neue mörderische Lifestyle lässt sich erschreckend bruchlos ins Camperleben integrieren.

Hendrike Bake

Details

Großbritannien 2013, 85 min
Sprache: Englisch
Genre: Schwarze Komödie, Liebesgeschichte, Roadmovie
Regie: Ben Wheatley
Drehbuch: Alice Lowe, Steve Oram, Amy Jump
Kamera: Laurie Rose
Schnitt: Robin Hill, Amy Jump, Ben Wheatley
Musik: Jim Williams
Verleih: MFA
Darsteller: Alice Lowe, Steve Oram
FSK: 16
Kinostart: 28.02.2013

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.