Entfernung über GPS
ab PLZ

Sans Soleil – Unsichtbare Sonne

Ein Filmessay über das menschliche Erinnerungsvermögen und zugleich eine Reisedokumentation mit einer Flut von Eindrücken aus Afrika und vor allem aus Japan.

Mehr

Markers Filmessay streift virtuos zwischen den Kontinenten hin und her, zwischen Japan und Guinea-Bissau. Als Expeditionsbericht eines Kameramanns getarnt, präsentiert Marker eine glückbringende "Zerstäubung des Ich" und permanente Kursabweichung.

Details

Originaltitel: Sans Soleil
F 1982, 100 min
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Chris Marker
Drehbuch: Chris Marker
Verleih: SILVER CINE
Kinostart: 08.06.1995

IMDB

Vorführungen

Vorführungen

Keine Programmdaten vorhanden.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.