Entfernung über GPS
ab PLZ

Der Mann, der die Welt ass

Ein Mann leidet. Regisseur und Hauptdarsteller Johannes Suhm spielt einen Mann tief in der Midlife-Crisis, der nur zwei Modi zu kennen scheint: Arschloch und Selbstmitleid.

Mehr

Ein Mann leidet. Regisseur und Hauptdarsteller Johannes Suhm spielt einen Mann tief in der Midlife-Crisis, der nur zwei Modi zu kennen scheint: Arschloch und Selbstmitleid. Die Familie hat er vernachlässigt und verlassen, den Job geschmissen, und die Beziehung zum Vater nie geklärt. Als sich beim Vater die Demenz verschlimmert, nimmt er ihn notgedrungen bei sich auf, und so sind nun zwei planlose, kommunikationsunfähige Männer in der trostlos weißen Wohnung. Nach dem gleichnamigen Theaterstück von Nis Momme Stockmann.

Details

Originaltitel: Der Mann der die Welt ass
Deutschland 2021, 80 min
Genre: Drama
Regie: Johannes Suhm, Lena Lessing
Drehbuch: Nis Momme Stockmann
Kamera: Tobias Kaufmann
Schnitt: Annika Mayer, Sven Heussner, Stefan Kobe
Musik: Dis Fig, Christian Naujoks, Perel
Verleih: Barrierifilm
Darsteller: Johannes Suhm, Hannes Hellmann, Konrad Singer, Maja Schöne, Max Mauff, Michael Goldberg
FSK: 12
Kinostart: 28.04.2022

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.