Entfernung über GPS
ab PLZ

Qualia

Nadja ging vor Gericht und klagte gegen den Mann, der sie in ihrer Kindheit jahrelang sexuell missbraucht hatte. Aber ihre Angst, die Bilder und Schmerzen bleiben. Die Regisseurin Lena Scheidgen begleitet Nadja bei ihrem alltäglichen Kampf zwischen Verdrängung und Strategie, Emotion und Kontrolle.

Mehr

Mit der Frage, was denn die Mutter von alldem mitbekam, taucht der Film ein in eine Familiestruktur, in der über Generationen Missbrauch und Gewalt zur Tagesordnung gehörten.

fsk Kino

Details

Deutschland 2013, 105 min
Sprache: Deutsch
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Lena Scheidgen
Drehbuch: Lena Scheidgen
Kamera: Adriana Flores Franz
Schnitt: Wiebke Hofmann

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.