Entfernung über GPS
ab PLZ

Public Enemies (2009)

John Dillingers legendäre Raubzüge machten ihn zum meistgesuchten Gangster auf der Fahndungsliste des FBIs und zum Helden für einen großen Teil der unterdrückten Bevölkerung in den Zeiten der Großen Depression in den USA.

Mehr

Niemand konnte Dillinger und seine Gang stoppen. Kein Gefängnis konnte ihn halten. Sein Charme und seine wagemutigen Ausbrüche machten ihn bei fast jedermann beliebt - angefangen bei seiner Geliebten Billie Frechette (Marion Cotillard) bis hin zu den Amerikanern, die sich nach einer Symbolfigur sehnten, die Ablenkung von der Mühsal des Alltags bot. Diese Symbolfigur fanden sie in eben jenem Mann, der den Banken das Geld raubte, von dem die Massen meinten, genau diese Banken hätten sie ihnen fälschlicherweise genommen. Doch während die Abenteuer der Dillinger-Gang – darunter später auch mit dem Soziopathen Baby Face Nelson (Stephen Graham) und dem Dieb und Entführer Alvin Karpis (Giovanni Ribisi) – viele begeisterten, hatte ein gewisser J. Edgar Hoover (Billy Crudup) vor, die Gefangennahme der Outlaws dazu zu nutzen, sein Bureau of Investigation zur polizeilichen Bundesbehörde befördern zu können, die später das FBI werden sollte. Hoover machte aus Dillinger den ersten US-amerikanischen Staatsfeind Nr. 1 und ließ Melvin Purvis (Christian Bale) , den gutaussehenden "Clark Gable des FBI", seine Verfolgung aufnehmen.

Details

Originaltitel: Public Enemies
USA 2009, 140 min
Genre: Drama, Krimi, Thriller
Regie: Michael Mann
Drehbuch: Ronan Bennett, Michael Mann
Verleih: UPI - Universal Pictures International
Darsteller: Johnny Depp, Leelee Sobieski, Christian Bale
FSK: 12
Kinostart: 06.08.2009

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.