Entfernung über GPS
ab PLZ

Produkty 24 – Convenience Store

Mehr

Die ersten Minuten des Dramas CONVENIENCE STORE sind verwirrend, da alles so wirkt, als hätte man es mit einem Dokumentarfilm zu tun. Angefangen mit einer muslimischen Hochzeit im Hinterzimmer eines Supermarktes, bei der eine der Gäste die Kamera sogar noch direkt mit „Hör auf zu filmen!“ anschnauzt, sind es besonders in der zweiten Hälfte des Films immer wieder Einstellungen, die schöne Bilder ergeben, aber nie gestellt wirken. In der ersten Hälfte hingegen, die in den Gängen und Räumen des Moskauer 24-Stunden-Supermarktes spielen, in denen eine Gruppe von usbekischen Frauen leben und arbeiten, nutzt Regisseur Michael Borodin auch gerne das Bildmaterial aus den Sicherheitskameras oder den Handies der Frauen. Zhanna, die russische Chefin, regiert den dunklen fuchsbauartigen Laden mit eiserner Faust. Ihre Angestelltinnen haben zuallererst ihre Ausweise abgeben müssen, und wenn ein Kunde Krawall anfängt, weil ihm gesagt wird, dass er zuwenig bezahlt hat, führt das zu Schlägen und Lohnabzug für die Verkäuferin, während er schon wieder im Sonnenlicht der Außenwelt ist.
Irgendwann werden die Leibeigenen von der Polizei befreit, aber das ist nur ein kleiner Erfolg. Für eine von ihnen, Mukhabhat, ist es nur der nächste Schritt einer schweren Reise, denn weder fühlt sich irgendein russisches Amt für sie zuständig, noch sind ihre Aussichten in ihrem Heimatdorf wesentlich rosiger. Die Versuchung, wieder ins gewohnte Elend bei Zhanna zurückzukehren, verlässt Mukhabhat nie, egal, wie schlecht sie dort behandelt wurde. Was diese hoffnungslose Thematik des Films mehr als ausgleicht, ist die erwähnte großartige Bildführung, das Schauspiel der Hauptdarstellerin Zukahra Sanzysbay, deren Mukhabhat zeigt, dass sie einfach nicht aufgeben kann und gelegentliche nicht-naturalistische Ausbrüche bis hin zu einem Schluss, der entweder niederschmetternd oder hoffnungsvoll ist, in jedem Fall aber einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

17.2., 17 Uhr, Cubix 9
18.2., 14:30 Uhr: Cinemaxx 4

Christian Klose

Details

Originaltitel: Produkty 24
RUS/SLO/TR 2022, 106 min
Sprache: Russisch
Genre: Drama
Regie: Michael Borodin
Darsteller: Zukhara Sanzysbay, Lyudmila Vasilyeva, Tolibzhon Suleimanov

Vorführungen

Vorführungen

Keine Programmdaten vorhanden.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.