Entfernung über GPS
ab PLZ

Paraiso

Lieben, Essen, Arbeiten in der großen Stadt

In dieser freundlichen Komödie ziehen Alfredo und Carmen, beide übergewichtig, ins große Mexiko City, wo Alfredo von Karrieredenken erfasst wird und Carmen beginnt, sich ihrer Figur zu schämen. Die gemeinsame Diät hat – fast – desaströse Folgen für ihre Beziehung.

Mehr

From Mexico with Love. Regisseurin, Drehbuchautorin und Cutterin Mariana Chenillo konzentriert sich in ihrer dritten Regiearbeit auf die Liebe zweier deutlich übergewichtiger Herzchen, die aus ihrem beschaulichen Trabantenvorort mitten in die Metropole Mexiko City ziehen. Dort angekommen wird Alfredo (Andrés Almeida) auf seiner neuen Karriereleitersprosse von Erfolgsdenken und Veränderungswillen erfasst, während sich seine Carmen (Daniela Rincón) für ihre Leibesfülle zu schämen beginnt. Aus diesen unterschiedlichen Motivationen entsteht die gemeinsame Idee, eine Diät mit Trainingsprogramm zu absolvieren, unter strenger Gruppenkontrolle. Alfredo floriert und nimmt ständig ab, Carmen wird unglücklich und bleibt, wie sie ist. Am Ende ziehen beide mit ihrer knapp geretteten Ehe wieder zurück in die Gemütlichkeit, das Paradies des Filmtitels.
Zwischendurch geschehen vermeintliche und tatsächliche Affären (beide), Kiezkochtreffen (Carmen), ein märchenhafter Kochwettbewerbsgewinn (Carmen), betretene Reue für Arroganz (Alfredo) und diverse Verwicklungen, besonders auch bei der Umzugslogistik.
All das ist weder überragend erzählt, noch sind diese Stoffe völlig außergewöhnlich. Die Qualität dieses Films über die Verlockungen und Zwänge der Millionenstadt finden Zuschauer in den hauchfein ablesbaren Gemütsregungen von Daniela Rincón in ihrem Debüt als Carmen. In diesem Gesicht ziehen Verletzlichkeit und Verletztheit, Entschlossenheit oder Enttäuschung wie Schäfchenwolken über den Nahaufnahmehimmel. So zart und unaufdringlich wie Carmens Lebensfreude beim Kochen mit den Nachbarinnen inszeniert Regisseurin Chenillo auch die eher komödiantischen Szenen und Sequenzen. Eine Abwechslung vom Haudraufhumor vieler aktueller Produktionen.

Jutta Vahrson

Details

Mexiko 2013, 105 min
Genre: Liebesgeschichte, Tragikomödie
Regie: Mariana Chenillo
Drehbuch: Mariana Chenillo
Kamera: Yaron Orbach
Schnitt: Mariana Chenillo
Musik: Dario González Valderrama
Verleih: Arsenal Filmverleih
Darsteller: Andrés Almeida, Daniela Rincón, Camila Selser
FSK: 6
Kinostart: 30.06.2016

Website
IMDB

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.